Beschreibung

Im Para-Cycling gibt es Bahn- und Strassenwettbewerbe, wobei erstere nur von Athlet*innen, die das Rad mit den Beinen antreiben können, bestritten werden. Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Fahrradtypen: Handbike, Rennrad, Tandem (für Sehbehinderte) und Dreirad (Tricycle). Die Fahrräder werden der Behinderung des Athleten entsprechend angepasst (Bremsen, Gangschaltung, Pedale). Wettbewerbe finden in der Einzelverfolgung, im Sprint, im Team-Sprint (Bahn), Einzelzeitfahren, sowie Strassenrennen statt. Für die Kategorie Handbike gibt es noch das Team Relay (Staffelrennen).

 

 

Klassifizierung

Die unterschiedlichen Fahrradtypen Handbike (H), Rad (C), Tandem (B) und Dreirad (T) sind den Behinderungen angepasst. Es gibt 14 Wettkampfklassen, wobei die höchste Beeinträchtigung mit der niedrigsten Ziffer bezeichnet wird:

H1-H5: Leistungsklasse für Rollstuhlfahrer, welche unterschiedliche Grade von Rückenmarksverletzungen (Para- und Tetraplegie), Hirnverletzungen, Lähmungen von Extremitäten und Körperteilen, Beinamputationen haben.

C1-C5: leistungsklasse für stehende Rennradfahrer, welche unterschiedliche Grade von Amputationen und andere Einschränkungen an den Gliedmassen haben.

B: Leistungsklasse für Fahrer*innen mit Sehbehinderungen.

T1-T2: Leistungsklasse für Dreiradfahrer*innen mit neurologischen Einschränkungen (Gleichgewichtsstörungen, Hemiplegie, Cerebrale Parese).

 

Christian Ackermann

Cycling

Aktiv

Adolf Auf der Maur

Cycling

Aktiv

Peter Bartlome

Cycling, Ski alpin

Ehemalig

Fabio Bernasconi

Cycling

Aktiv

Jean-Marc Berset

Cycling

Aktiv

Roger Bolliger

Cycling

Aktiv

Toni de Biasi

Cycling

Ehemalig

Tobias Fankhauser

Cycling

Ehemalig

Heinz Frei

Cycling

Aktiv

Felix Frohofer

Cycling

Aktiv

Benjamin Früh

Cycling

Aktiv

Laurent Garnier

Cycling

Aktiv

Luca Gilgen

Cycling

Ehemalig

Sandra Graf

Cycling, Leichtathletik

Ehemalig

Raphael Ioset

Cycling

Ehemalig

Armin Köhli

Cycling

Ehemalig

Hervé Krebs

Cycling

Ehemalig

Christoph Kunz

Cycling

Ehemalig

Athos Libanore

Cycling

Ehemalig

Tobias Lötscher

Cycling

Ehemalig

Adrian Mosimann

Ski Langlauf, Biathlon, Cycling

Ehemalig

Franz Nietlispach

Leichtathletik, Cycling, Tischtennis

Ehemalig

Silke Pan

Cycling

Ehemalig

Fabian Recher

Cycling

Aktiv

Flurina Rigling

Cycling

Aktiv

Ursula Schwaller

Cycling

Ehemalig

Beat Schwarzenbach

Cycling

Ehemalig

Sandra Stöckli

Cycling

Aktiv

Francisco Taboada

Cycling

Ehemalig

Alain Tuor

Cycling

Aktiv

Celine van Till

Cycling

Aktiv

Cornel Villiger

Cycling

Aktiv

Lukas Weber

Cycling

Ehemalig

Franz Weber

Leichtathletik, Cycling

Ehemalig

Fabiano Wey

Cycling

Aktiv

Christof Wynistorf

Cycling

Ehemalig

Timothy Zemp

Cycling

Aktiv

Oktober 2022

Datum Anlass Ort Teilnehmer (Athleten)
Do. 20.10.2022
bis So. 23.10.2022
WM Cycling Bahn 2022 Montigny-le-Bretonneux (FRA)

August 2023

Datum Anlass Ort Teilnehmer (Athleten)
Do. 03.08.2023
bis So. 13.08.2023
WM Cycling Strasse & Bahn 2023 Glasgow (GBR)

August 2024

Datum Anlass Ort Teilnehmer (Athleten)
Mi. 28.08.2024
bis So. 08.09.2024
Paris 2024 Paris (FRA)

September 2024

Datum Anlass Ort Teilnehmer (Athleten)
Sa. 21.09.2024
bis So. 29.09.2024
WM Cycling Strasse 2024 Zürich