Quick Facts

  • Status

    Aktiv

Die 24-jährige Flurina Rigling hat gleich in ihrer ersten Paracycling-Saison überzeugen können: Sie holte 2020 zweimal Gold an den Schweizermeisterschaften – im Zeitfahren und im Strassenrennen. Sie investierte viel Zeit in die Einstellung ihres Velos und in die genaue Anpassung für ihre Beeinträchtigung an den Füssen und Händen.

2021 gelang es Rigling nicht nur, sich für die  WM zu qualifizieren, sondern dort auch Medaillenplätze heraus zu fahren: Sie holte die Bronzemedaille im Zeitfahren und gewann die Silbermedaille im Strassenrennen.

Die Master-Studentin der Politikwissenschaften hat als langfristiges Ziel die Radweltmeisterschaften 2024 in Zürich ausgegeben und träumt von einer Paralympics-Teilnahme.