News

27.09.2021 09:47

Die Highlights von Tokyo 2020

Tokyo 2020 ist Geschichte. Und Geschichte geschrieben haben die Para-Athlet*innen. Sie kehrten mit 14 Medaillen von den Paralympics heim. So viele waren es seit den Sommerspielen in Athen 2004 nicht mehr. Das Video von SRF zeigt die Highlights.
16.09.2021 07:30

Geberit wird neuer Supplier von Swiss Paralympic

«Das Beste für die Besten». Nach diesem Motto geht Geberit nach den erfolgreichen Paralympics in Tokio eine Partnerschaft mit Swiss Paralympic ein. Das Unternehmen für Sanitärprodukte mit Sitz in Rapperswil-Jona unterstützt die Stiftung als Supplier in den kommenden zwei Jahren.
13.09.2021 10:38

Karin Suter-Erath beendet erfolgreiche Spitzensportkarriere

An den paralympischen Spielen in Tokio krönte Badmintonspielerin Karin Suter-Erath ihre Karriere mit einem herausragenden fünften Platz im Einzel und einem vierten Rang im Doppel. Nun tritt sie vom Leistungssport zurück.
05.09.2021 10:12

Ein markantes Zeichen auf dem Weg in die Zukunft

Die Paralympics Tokyo 2020 sind zu Ende, und sie waren aus Schweizer Sicht überaus erfolgreich. 14 Medaillen bringen die 13 Athletinnen und 8 Athleten mit nach Hause, davon sieben Mal Gold, vier Mal Silber, drei Mal Bronze.
05.09.2021 08:07

Hug holt viertes Gold und Schär fünfte Medaille im Marathon

Die Paralympics Tokyo 2020 enden mit den Medaillen Nummer 13 und 14 für das Schweizer Team. Marcel Hug wiederholt seinen Sieg im Marathon von Rio 2016. Er holt im vierten Rennen die vierte Goldmedaille und ist der erfolgreichste Athlet der Spiele. Manuela Schär verpasst ihr drittes Gold um eine Sekunde, aber sie ist nach ihrer dritten Silbermedaille neben zwei weiteren Goldmedaillen überglücklich. Wie Hug bei den Männer ist sie bei den Frauen die herausragende Athletin in Tokio.
04.09.2021 05:59

Elena Kratter wird über 100 m Fünfte, Sofia Gonzalez Siebte

Im Final über 100 m der Frauen wird Elena Kratter 5., Sofia Gonzalez belegt Rang 7. Dominiert wird das Rennen von Italien, das einen Dreifachsieg mit Ambra Sabatini, Martina Caironi und Monica Graziana Contrafatto feiert.