Quick Facts

  • Status

    Aktiv
  • Wohnort

    4434 Hölstein (BL)

  • Geburtsdatum

    09.11.1989

  • Beruf

    Sportler / Betriebsökonom

  • Wettkampfklasse

    MH2

  • Disziplinen

    Strassenrennen und Zeitfahren

  • Behinderung

    Tetraplegiker

  • Behinderungsgrund

    Fahrradunfall

  • Webseite

    tobiasfankhauser.ch

  • Hobbies

    Sport allgemein, Freunde treffen, Lego

  • Stärken

    Taktik, Strassenrennen, Fokus

  • Schwächen

    Zeitfahren, Ungeduld

  • Lieblingsmusik

    Rock, Metall

  • Lebensmotto

    sometimes you win, sometimes you learn

  • Ziele für die Paralympics Tokio

    Beste Leistung am Tag x abrufen und Rennen mitgestalten


Tobias Fankhauser auf …

Zusammenstoss mit einem Car

Tobias Fankhauser war bereits als Kind oft auf dem Velo unterwegs. Das Velo bedeutet für ihn jedoch immer Freizeit und nie Leistungssport.

Als der Baselbieter mit 13 Jahren einen Zusammenstoss mit einem Car verhindern wollte, fiel er vom Velo und wurde überfahren. Seither ist der er querschnittgelähmt. Die Rehabilitation führte den Teenager ins Paraplegiker-Zentrum von Nottwil. Im Schweizer Zentrum für Rollstuhlsport kam ein erster Kontakt mit dem Handbiken zustande. Seither blieb er diesem Sport treu.

Die ersten Versuche als Handbiker

Zwei Monate nachdem er das erste Mal im Handbike sass, nahm er am Juniorenrennen des Schenkon-Marathons teil. Sein Ziel war damals nicht Letzter zu werden, was er knapp schaffte. Danach hat er in Nottwil im Handbike trainiert, um sich mit Gleichaltrigen auszutauschen. Europa- und Weltmeisterschaften waren damals noch in weiter Ferne.

Dank Gymnasium Liestal zur WM

Nach der obligatorischen Schulzeit wurde er in die Sportklasse des Gymnasiums Liestal aufgenommen. Dort hatte er mehr Zeit für das Training und der Sport mit anderen Nachwuchsathleten motivierte ihn, seine persönlichen Ziele höher zu stecken. Ab 2008 bestritt er regelmässig internationale Rennen und nahm 2010 das erste Mal an einer WM teil.

Paralympics und WM-Medaillen

2012 startete der damals 23-jährige Tobias Fankhauser an den Paralympics in London und gewann überraschend Silber im Strassenrennen von Brands Hatch. «Jugendliche Unbeschwertheit, alles hat einfach gepasst», erinnert sich Tobias Fankhauser. Die festliche Stimmung in London bleibt ihm in besonders guter Erinnerung.

Seither etablierte sich der Baselbieter in der Weltspitze, gewann mehrere WM-Medaillen und stieg auch vier Jahre später an den Paralympics in Rio aufs Treppchen. Um sich für die Paralympics in Tokio optimal vorzubereiten, konzentriert sich der 30-Jährige heute auf das Training. Strassenrennen und sich dabei mit anderen zu messen mag er lieber als Zeitfahren, wofür er sich weniger gut motivieren kann. Er bevorzugt den direkten Kampf im Wettkampf, um bis ans Limit zu gehen.

Tokyo 2020

Nach den Spielen in Tokio möchte Tobias Fankhauser das Gelernte aus dem Studium in die Praxis umsetzten, da dem Handbiker neben dem Sport die geistige Nahrung fehlt. Nach London 2012 begann der Baselbieter ein berufsbegleitendes Studium in Betriebsökonomie an der Fachhochschule in Brugg. Er hat sich im letzten Studienjahr auf das Berufsfeld Unternehmenskommunikation spezialisiert und im Herbst 2019/Frühjahr 2020 ein Praktikum im Bereich Medien & Kommunikation bei Swiss Paralympic absolviert.

Jahr Event Klasse Disziplin Rang
2021 Tokyo 2020, Cycling Road MH2 Team Relay 7
2021 Tokyo 2020, Cycling Road MH2 Strassenrennen 4
2021 Tokyo 2020, Cycling Road MH2 Zeitfahren DNF
2021 WM Cycling Road 2021 , 09. - 13.06.2021 in Cascais, Portugal MH2 Zeitfahren 6
2021 WM Cycling Road 2021 , 09. - 13.06.2021 in Cascais, Portugal MH2 Strassenrennen 4
2019 WM Para Cycling Road Emmen (NED) , 11. - 15.09.2019 in Emmen (NED) MH2 Strassenrennen 4
2019 WM Para Cycling Road Emmen (NED) , 11. - 15.09.2019 in Emmen (NED) MH2 Zeitfahren 7 (von 13)
2019 WM Para Cycling Road Emmen (NED) , 11. - 15.09.2019 in Emmen (NED) Team Relay 7 (von 11)
2017 WM Para-cycling Pietermaritzburg , 31. - 03.09.2017 in Pietermaritzburg (SAF) MH2 Zeitfahren 4
2017 WM Para-cycling Pietermaritzburg , 31. - 03.09.2017 in Pietermaritzburg (SAF) MH2 Strassenrennen 4
2017 WM Para-cycling Pietermaritzburg , 31. - 03.09.2017 in Pietermaritzburg (SAF) Team Relay 5
2016 Rio de Janeiro 2016 , 07. - 18.09.2016 in Rio de Janeiro (BRA) MH2 Team Relay 4
2016 Rio de Janeiro 2016 , 07. - 18.09.2016 in Rio de Janeiro (BRA) MH2 Strassenrennen 3
2016 Rio de Janeiro 2016 , 07. - 18.09.2016 in Rio de Janeiro (BRA) MH2 Zeitfahren Strasse DNF
2015 WM Para-cycling Nottwil , 28. - 02.08.2015 in Nottwil (SUI) MH2 Zeitfahren 3
2015 WM Para-cycling Nottwil , 28. - 02.08.2015 in Nottwil (SUI) Team Relay 3
2015 WM Para-cycling Nottwil , 28. - 02.08.2015 in Nottwil (SUI) MH2 Strassenrennen 4
2014 WM Para-cycling Greenville , 27. - 01.09.2014 in Greenville (USA) MH2 Team Relay 3
2014 WM Para-cycling Greenville , 27. - 01.09.2014 in Greenville (USA) MH2 Strassenrennen 3
2014 WM Para-cycling Greenville , 27. - 01.09.2014 in Greenville (USA) MH2 Zeitfahren 7
2013 WM Para-cycling Baie-Comeau , 26. - 02.09.2013 in Baie-Comeau (CAN) MH1 Zeitfahren 5
2013 WM Para-cycling Baie-Comeau , 26. - 02.09.2013 in Baie-Comeau (CAN) MH1 Team Relay 4
2013 WM Para-cycling Baie-Comeau , 26. - 02.09.2013 in Baie-Comeau (CAN) MH1 Strassenrennen 3
2012 Paralympics 2012 London , 29. - 09.09.2012 in London (GBR) MH1 Zeitfahren 9
2012 Paralympics 2012 London , 29. - 09.09.2012 in London (GBR) MH1 Strassenrennen 2
2011 WM Para-cycling Road Roskilde , 05. - 12.09.2011 in Roskilde (DEN) MH1 Strassenrennen 8
2011 WM Para-cycling Road Roskilde , 05. - 12.09.2011 in Roskilde (DEN) MH1 Zeitfahren 12
2010 WM Para-cycling Baie-Comeau , 17. - 22.08.2010 in Baie-Comeau (CAN) MH1 Strassenrennen 8
2010 WM Para-cycling Baie-Comeau , 17. - 22.08.2010 in Baie-Comeau (CAN) MH1 Zeitfahren 8
09.07.2021 01:01

Routine im Cycling, Premiere im Badminton - das sind die weiteren Schweizer Selektionen für die Paralympics

Die Schweizer Delegation für die Paralympics in Tokio ist beinahe komplett: Im Cycling wurden Sandra Graf, Sandra Stöckli, Tobias Fankhauser, Heinz Frei und Fabian Recher selektioniert. Im Badminton können Cynthia Mathez und Karin Suter die grosse Reise an die Spiele planen, die am 24. August beginnen.