Quick Facts

  • Status

    Aktiv
  • Wohnort

    Poole - GB

  • Geburtdatum

    09.11.2003

  • Beruf

    Student

  • Wettkampfklasse

    S6

  • Disziplinen

    100m Brust, 50m Freistil, 100m Freistil, 400m Freistil, 100m Rücken

  • Behinderung

    Achondroplasie (Kleinwuchs)

  • Behinderungsgrund

    Geburtsgebrechen

  • Hobbies

    Fussball, angeln, FIFA Playstation

  • Lebensmotto

    No pain no gain.


Leo McCrea auf …

Leo McCrea aus dem englischen Poole begann bereits mit acht Jahren an Schwimmwettkämpfen teilzunehmen. An einem Sportanlass für Kleinwüchsige hatte er die Möglichkeit diverse Sportarten auszuprobieren. Im Schwimmen gewann er sogleich all seine Rennen. Beobachtet wurde er dabei von Val Simmonds, der Mutter von Ellie Simmonds, einer der erfolgreichsten Para-Schwimmerinnen Grossbritanniens. Sie motivierte ihn, einem Schwimmclub beizutreten. Für Leo war dies ein riesiger Ansporn.

Der paralympische Traum

Am Schwimmen gefällt Leo McCrea, dass er trotz seiner Behinderung auf höchstem Niveau Sport treiben kann und an den Wettkämpfen spannende Persönlichkeiten trifft. Diese Erfahrungen haben ihm gezeigt, dass nichts unmöglich ist. Durch das Schwimmen lernte Leo sich besser zu fokussieren und seine physischen und mentalen Fähigkeiten neben dem Studium zu verbessern. Er hatte dabei stets sein grosses Ziel vor Augen: die Qualifikation für die Paralympics von Tokyo 2020 und Paris 2024.

Um seine Ziele zu erreichen, trainiert er siebenmal pro Woche im Becken. Diese Trainings bestreitet er zusammen mit Regelsportler*innen, die meist etwas jünger sind. In diesem Umfeld kann Leo im Training das Tempo seiner Trainingspartner mitgehen. Neben den Schwimmeinheiten stehen zusätzlich noch drei Kraft- und Konditionstrainings pro Woche auf seinem Plan. Leos Stärke liegt vor allem im Brustschwimmen, wo er 100 Meter besonders gerne bestreitet und in seiner Wettkampfklasse SB5 die grössten Erfolgschancen hat.

Da seine Mutter Schweizerin ist, hat Leo den Schweizer Pass beantragt. An der WM 2019 bestritt er den ersten internationalen Grossanlass für die Schweiz. Um perfekt vorbereitet zu sein, trainierte mehrere Wochen mit dem Nationalkader in der Schweiz. Danach ging es direkt weiter nach London. Sein Wohnort Poole ist nur etwa zwei Stunden davon entfernt und so durfte sich Leo über Unterstützung von Familie und Freunden vor Ort freuen. Mit dem Finaleinzug über 400m Freistil, wo er auch noch seine persönliche Bestleistung unterbot, war Leo McCrea überglücklich. Im Final belegte er dann den achten Rang. Dass die Atmosphäre und das Wasser im olympischen Becken von London dem jungen Doppelbürger Schub verliehen, zeigte er mit der Verbesserung seiner PB über 100m Freistil erneut auf.

Paralympics-Premiere in Tokio

Mit 17 Jahren schaffe Leo McCrea erstmals die Selektion für die Paralympics in Tokio. Er zeigte dort gute Leistungen und erreichte das Finale über 100 m Brust, wo er den fünften Platz belegte. Sein Ziel war es vor allem, erste Erfahrungen auf der internationalen Bühne zu sammeln. Das nächste grosse Ziel ist klar: die Teilnahme an den paralympischen Spielen in Paris 2024 mit Ambitionen auf einen Podestplatz.

Erster Vize-Weltmeistertitel in Funchal

An der WM 2022 im portugiesischen Funchal holte Leo McCrea über 100 Meter Brust in der Kategorie SB5 seine allererste WM-Medaille. Der junge Doppelbürger war überglücklich über diesen Erfolg auf internationaler Bühne. Im Jahr darauf bestätigte er den zweiten Platz an der WM in Manchester. Mit einer Zeit von 1:30.36 schwamm er über neun Sekunden schneller als der drittplatzierte Ukrainer und verteidigte damit seinen Vizeweltmeistertitel über 100m Brust.

In seiner raren Freizeit widmete sich der junge Schwimmer lange Zeit seiner zweitliebsten Sportart, dem Fussball. Aufgrund der Verletzungsgefahr auf dem Fussbaldfeld konzentriert er sich mittlerweile nur noch auf den Schwimmsport. Wenn es mal etwas ruhiger sein soll, geht er gerne mit seinem Vater fischen.

 

 

Jahr Event Klasse Disziplin Rang
2024 EM Schwimmen 2024 , 21. - 28.04.2024 in Funchal (POR) SB5 100m Breaststroke 3
2024 EM Schwimmen 2024 , 21. - 28.04.2024 in Funchal (POR) SM6 200m Individual Medley 6
2023 WM Schwimmen 2023 , 31. - 06.08.2023 in Manchester (GBR) SB5 100m Breaststroke 2
2023 WM Schwimmen 2023 , 31. - 06.08.2023 in Manchester (GBR) S6 100m Freestyle 9
2022 WM Schwimmen 2022 , 12. - 18.06.2022 in Funchal (POR) SB5 100m Breaststroke 2
2022 WM Schwimmen 2022 , 12. - 18.06.2022 in Funchal (POR) S6 50m Freestyle 9
2022 WM Schwimmen 2022 , 12. - 18.06.2022 in Funchal (POR) S6 100m Freestyle 8
2021 Tokyo 2020, Schwimmen S6 400m Freistil Vorlauf 11
2021 Tokyo 2020, Schwimmen S6 100m Freistil Vorlauf 16
2021 Tokyo 2020, Schwimmen SB5 100 m Brust 5
2021 Tokyo 2020, Schwimmen SM6 200m Lagen Vorlauf 15
2021 EM Schwimmen 2021 , 16. - 22.05.2021 in Funchal (POR) S6 100 m Freistil 8
2021 EM Schwimmen 2021 , 16. - 22.05.2021 in Funchal (POR) SB5 100m Breaststroke 4
2021 EM Schwimmen 2021 , 16. - 22.05.2021 in Funchal (POR) S6 400m Freestyle 5
2019 WM Schwimmen, London (GBR) , 09. - 15.09.2019 in London (GBR) S6 100m Breaststroke 11
2019 WM Schwimmen, London (GBR) , 09. - 15.09.2019 in London (GBR) S6 50m Freestyle 9
2019 WM Schwimmen, London (GBR) , 09. - 15.09.2019 in London (GBR) S6 200 m individual Medley 14
2019 WM Schwimmen, London (GBR) , 09. - 15.09.2019 in London (GBR) S6 100 m Freestyle 13
2019 WM Schwimmen, London (GBR) , 09. - 15.09.2019 in London (GBR) S6 400 m Freestyle 8
06.07.2021 02:00

Vier Frauen, ein Mann, ein Pferd - Teil 1 des Schweizer Teams für die Paralympics in Tokio steht

In 48 Tagen ist es soweit, am 24. August werden in Tokio die Paralympics eröffnet. Die Schweiz wird in sieben Sportarten antreten und die ersten Teilnehmer*innen sind nun bekannt: Nora Meister und Leo McCrea sind im Schwimmen am Start, Nicole Häusler im Sportschiessen, Nalani Buob im Tennis und Nicole Geiger mit ihrem Pferd Amigo im Dressurreiten. Am Donnerstag werden die Athlet*innen in den Disziplinen Badminton, Leichtathletik und Cycling selektioniert.
07.06.2022 03:00

Para-Schwimm-WM: Retour nach Madeira

Die Aargauerin Nora Meister und der Doppelbürger aus Grossbritannien Leo McCrea vertreten die Schweiz an der Para-Schwimm-WM in Funchal (POR) vom 12. bis 18. Juni. Vor einem Jahr holte Nora Meister an der EM auf der portugiesischen Insel Madeira zwei Mal Gold, einmal Silber und schwamm einen neuen Weltrekord über 400 m Freistil.
12.06.2022 11:29

Madeira 2022: Startzeiten von Nora Meister und Leo McCrea

Vom 12. bis 18. Juni wird auf der portugiesischen Insel Madeira die Schwimm-WM ausgetragen. Die Wettkämpfe werden live auf der Facebook-Seite von Swiss Paralympic gezeigt. Hier finden Sie die Startzeiten von Nora Meister (S6) und Leo McCrea (S6, SB5).
17.06.2022 01:06

Leo McCrea ist Vize-Weltmeister

Der 18-jährige Leo McCrea gewinnt bei der Para-Schwimm-WM in Funchal Silber über 100 m Brustschwimmen (SB5). Es ist das erste WM-Edelmetall für den jungen Doppelbürger aus England und sein bisher grösster Erfolg.
18.06.2022 09:05

Madeira, die Medailleninsel im Atlantik

Die Para-Schwimm-WM geht heute Abend zu Ende und sie war für die Schweizer*innen sehr erfolgreich. Nora Meister holte zwei Mal Bronze und Leo McCrea mit Silber seine erste WM-Medaille.
05.08.2023 08:00

Leo McCrea verteidigt Vize-Weltmeistertitel

Der Vizeweltmeister des vergangenen Jahres sichert sich an der WM in Manchester über 100m Brustschwimmen erneut die Silbermedaille.
06.02.2024 09:23

Silber für Leo McCrea in Schottland

Schwimmer Leo McCrea erkämpft sich zum Saisonauftakt in Aberdeen (Schottland) die Silbermedaille über 100m Brust.
29.02.2024 09:40

Schwimm-Duo für die EM in Portugal selektioniert

Nora Meister (Lenzburg AG) und Leo McCrea (Poole GB) nehmen an der Para-Schwimm-EM vom 21. bis 27. April 2024 in Portugal teil.
22.04.2024 11:43

Die Schwimm-EM in Madeira live mitverfolgen

Eine letzte Standortbestimmung vor Paris 2024 erwartet das Schwimm-Team von Swiss Paralympic in Portugal. Leo McCrea und Nora Meister nehmen an der Para-Schwimm-EM vom 21. bis 28. April in Funchal teil. Hier können Sie die Rennen live mitverfolgen.
23.04.2024 09:26

Nora Meister holt ersten EM-Titel über 100m Freistil

Zweiter Tag, zweite Medaille für Nora Meister. Über 100m Freistil gewinnt die Aargauer Para-Schwimmerin im portugiesischen Funchal Gold.
25.04.2024 08:57

Nora Meister sichert sich erneut EM-Gold

Para-Schwimmerin Nora Meister erringt bei den Europameisterschaften auf Madeira einen weiteren Sieg. Nach dem Titel über 100m gewinnt die Aargauerin in ihrer Paradedisziplin über 400m Freistil das Duell gegen die Britin Maisie Summers-Newton.
26.04.2024 10:44

Nora Meister triumphiert erneut - Bronze für Leo McCrea

Über 50m Freistil sichert sich die Aargauerin Nora Meister ihre vierte EM-Medaille und teilt sich nach einem spannenden Rennen EM-Gold mit Nicole Turner aus Irland. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit klassiert sich Para-Schwimmer Leo McCrea auf dem dritten Rang und gewinnt damit EM-Bronze.
20.05.2024 08:00

Video: Ilaria Renggli on the road to Paris 2024

In der Videoserie «Get ready for the best» porträtiert Swiss Paralympic mit der Unterstützung von Allianz Suisse fünf Spitzensportler*innen in ihrer Vorbereitung auf die Paralympics von Paris 2024.