Quick Facts

  • Status

    Aktiv
  • Wohnort

    8752 Näfels GL

  • Geburtsdatum

    30.03.1989

  • Beruf

    Mauer, Polier
    in Ausbildung zum Bauführer

  • Wettkampfklasse

    WH2

  • Disziplinen

    Einzel, Doppel, Mixed

  • Behinderung

    Paraplegie

  • Behinderungsgrund

    Gleitschirmunfall


Marc Elmer auf ...

Vor seinem Unfall im Mai 2017 verbrachte Marc Elmer praktische jede freie Minute mit Gleitschirmfliegen. Für ihn war dieser Sport mehr als ein Hobby. Er war kurz davor sich für internationale Wettkämpfe zu qualifizieren, doch bei einem seiner vielen Flüge geriet er kurz nach dem Start in einen Thermikschlauch und prallte aufgrund einer Fehlentscheidung mit voller Wucht in den Grashang.

Die folge dieses Unfalls ist eine inkomplette Paraplegie. Aufgrund des Absturzes verlief seine Rehabilitation im Paraplegiker Zentrum Nottwil nicht komplikationsfrei. Der Näfelser musste einige Rückschläge überstehen bevor er im Januar 2018 endlich aus der Reha entlassen wurde. Als Bewegungsmensch fand er noch In Nottwil Gefallen am Badmintonsport und nahm kurz nach seiner Entlassung aus der Reha an der Schweizermeisterschaft teil. Sein Talent war entdeckt und so reiste Marc Elmer nur knapp ein Jahr nach seinem Unfall an erste internationale Turniere nach Irland und Dänemark, wo er bereits ansehnliche Resultate herausspielen konnte. Auch für die Trainings nahm er einiges an Aufwand auf sich und reiste mehrmals pro Woche ins Aargau, um mit dem restlichen Schweizer Team trainieren zu können. Mittlerweile hat er im lokalen Badmintonclub Linth einen zweiten Trainingsplatz gefunden und trainiert dort rund zwei Mal wöchentlich zusammen mit Fussgängern.

Am Badmintonsport gefällt Marc Elmer, dass er extrem schnell ist und er sich wieder körperlich fordern kann. Denn dem gelernten Maurer fehlt manchmal die körperliche Anstrengung, welche er von seinem früheren Beruf kannte. Ausserdem kann er im Sport weiterhin seinen Ehrgeiz ausleben und fühlt sich im jungen und dynamischen Schweizer Team sehr wohl.

Dieser Ehrgeiz brachte ihn in kurzer Zeit an die erweiterte Weltspitze. Im August 2019 nimmt er in Basel an seiner ersten WM teil. Er tritt im Mixed Doppel zusammen mit Cynthia Mathez an. Das Jahr 2019 ist für Marc Elmer auch ein Jahr der beruflichen Neuorientierung. Er begann mit der Bauführerschule und sieht sich für die kommenden Jahre mit der Herausforderung konfrontiert, Schule und Ausbildung unter einen Hut zu bringen.

 

Foto: Sasi Subramaniam

Jahr Event Sportart Klasse Disziplin Rang
2019 BWF Para-Badminton World Championships Basel, 20. - 25.08.2019 in Basel (SUI) Para-Badminton WH1-2 Mixed-Doppel Achtelfinal