Vom 28. August bis zum 8. September treten rund 4400 Athlet*innen in 549 Wettkämpfen und in 22 Sportarten in Paris 2024 gegeneinander an. Das sind so viele Para-Athlet*innen wie noch nie. Die Anzahl der Sportarten ist diesselbe wie in Tokyo 2020.

Es wird im Badminton 16 Medaillenwettbewerbe geben, zwei mehr als in Tokyo 2020, während die Zahl der Medaillenwettbewerbe im Taekwondo von sechs auf zehn steigen wird. Taekwondo wird ausserdem 66 Prozent mehr Athletenplätze haben. Im Bocciasport wird es acht geschlechtsspezifische Medaillenwettbewerbe geben, nachdem bisher nur gemischte oder offene Wettbewerbe angeboten wurden. Kanu und Triathlon, zwei Sportarten, die erstmals in Rio 2016 vertreten waren, werden beide mehr Medaillenwettbewerbe haben als in Tokyo 2020 – 10 bzw. 11. Bei zwei Sportarten – Leichtathletik und Schwimmen – wurde die Zahl der Medaillenwettbewerbe um drei bzw. fünf reduziert. Auch die Zahl der Startplätze für die Athleten wurde reduziert. 10 Para-Sportarten werden im Vergleich zu Tokyo 2020 mehr Quotenplätze für Frauen zur Verfügung haben.

Die Athlet*innen werden sich unter anderem im Cycling, in der Leichtathletik und im Schwimmen in folgenden Disziplinen messen:

Cycling

  • Strassenrennen
  • Zeitfahren
  • Team Staffel (Handbike)

Leichtathletik

  • 100m, 200m, 400m, 800m, 1500m, 5000m, Marathon, Universal 4x100m Staffel
  • Hoch- und Weitsprung
  • Diskus, Keulenwurf, Kugel und Speerwurf

Schwimmen

  • Brust: 50m, 100m
  • Freistil: 50m, 100m, 200m, 400m, 4x50m Staffel, 4x100m Staffel
  • Lagen: 150m, 200m, 4x50m Staffel, 4x100m Staffel
  • Rücken: 50m, 100m
  • Schmetterling: 50m, 100m

Zum ersten Mal in der Geschichte der Paralympischen Spiele werden alle Sportarten aufgezeichnet und live übertragen, mit kostenlosem Zugang zu 300 Stunden Live-Berichterstattung auf France Télévisions, France 2 und France 3.

Die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris werden die grösste Veranstaltung sein, die jemals in Frankreich stattgefunden hat.

 

Zum ersten Mal wird die Eröffnungszeremonie ausserhalb eines Stadions stattfinden. Paris 2024 will den Sport in die Stadt bringen. Die Monumente entlang der Seine werden zur lebendigen Kulisse für einen aussergewöhnlichen Moment.

Auf der Webseite von Paris 2024 finden Sie weitere Informationen.

Tickets

Tickets für die Paralympics in Paris sind ab Herbst 2023 erhältlich. Es werden rund 3.4 Millionen Tickets zur Verfügung stehen. Es wird Einzeltickets und Tagespässe geben, sowie die Möglichkeit mit einem Ticket mehrere Para-Sport-Wettbewerbe zu sehen.