Beijing 2022 DE 9. März 2022

An den Paralympics in Peking steigen die Temperaturen und es ist mit Regen zu rechnen, weshalb mehrere Rennen verschoben werden. Der Banked Slalom der Snowboarder*innen findet neu am Freitag ab 11 Uhr Ortszeit statt, der Slalom der Männer wird am Sonntag ab 8.30 Uhr Ortszeit ausgetragen. An beiden Events sind Schweizer Athlet*innen im Einsatz.

Der Banked Slalom der Snowboarder*innen wird von Samstag auf Freitag und um eine Stunde vorverschoben. Der Final findet neu ab 11 Uhr Ortzseit (4 Uhr MEZ) statt. Romy Tschopp ist dort als einzige Schweizer Athletin am Start.

Die alpinen Slalomfahrer sind am Sonntag im Einsatz, nicht wie ursprünglich geplant am Samstag. Der Slalom der Männer wird mit dem Slalom der Frauen getauscht. Die Slalomfahrerinnen starten neu am Samstag. Der Start des 1. Laufs ist für 8.30 Uhr (01.30 MEZ) geplant, der 2. Lauf beginnt um 12.30 Uhr Ortszeit (5.30 Uhr MEZ).

Der Start des Riesenslaloms von morgen Donnerstag wird wegen erwarteten Temperaturen von bis zu 15 Grad Celsius an der Talstation um eine Stunde vorverlegt und findet neu ab 8.30 Uhr Ortszeit statt (01.30 Uhr MEZ). Beim Riesenslalom starten fünf Schweizer Athleten: Théo Gmür, Robin Cuche, Thomas Pfyl, Pascal Christen und Murat Pelit.

Das Wettkampfprogramm der Schweizer finden Sie unter diesem Link.

Banked Slalom: Hier finden Sie die offizielle Kommunikation zur Programmänderung.

Slalom: Hier finden Sie die offizielle Kommunikation zur Programmänderung.

 

10.05.2022

Treue Partner auf dem Weg nach Paris 2024

Der Para-Spitzensport kann nach den Winterspielen in Peking weiterhin auf treue Sponsoren zählen. Allianz Suisse und die Joseph Voegeli Stiftung verlängern die Partnerschaft mit Swiss Paralympic bis 2024. Die Rickli + Wyss AG ist weiterhin Supplier und Schindler bleibt Ausrüstungspartner für das Swiss Paralympic-Cycling Team im kommenden Jahr.
Weiterlesen
03.05.2022

So sieht die Sportagenda 2022 aus

Die Sommersportler*innen sind bereits erfolgreich in die Saison gestartet. Nach den Winterspielen in Peking stehen 2022 weitere Highlights auf der Agenda von Swiss Paralympic. Auch bei Welt- und Europameisterschaften zeigt sich die Vielfalt des Para-Sports.
Weiterlesen
24.04.2022

Marcel Hug gewinnt den Laureus Award

An der Ehrung der besten Sportler der Welt am Sonntagabend wurde Marcel Hug in der Kategorie "World Sportsperson of the Year with a Disability" zum Sieger erkoren.
Weiterlesen