Quick Facts

  • Status

    Aktiv
  • Wohnort

    4618 Boningen SO

  • Geburtsdatum

    10.10.1985

  • Wettkampfklasse

    WH1

  • Behinderung

    MS Schübe

  • Behinderungsgrund

    Multiple Sklerose

  • Website

    www.cynthia-mathez.ch

  • Hobbies

    Sport, Filme, Autos, Musik

  • Stärken

    klar

  • Schwächen

    loob

  • Lieblingsmusik

    ACDC Thunderstruck

  • Lebensmotto

    Ich wusste nicht, dass es unmöglich ist, also habe ich es getan.


Cynthia Mathez auf …

Multiple Sklerose (MS)

Cynthia Mathez ist eine energiegeladene Frau. Sie kämpft Judo, spielt Rugby und fährt Autorennen. 2009 erkrankte Sie an MS (Multiple Sklerose). Die mit der Krankheit verbundenen Einschränkungen machten sich schleichend bemerkbar. Seit 2015 ist sie nun aber komplett auf den Rollstuhl angewiesen. Trotzdem will sie weiterhin Sport treiben. Welche Möglichkeiten es im Rollstuhlsport gibt, fand sie über eine Google-Suche schnell heraus und besuchte bald darauf ein Rollstuhlrugbytraining. Von dieser Sportartwahl waren ihre Ärzte jedoch nicht begeistert, denn beim Rugby steht ein Zusammenstoss mit den Gegnern unausweichlich auf dem Spielprogramm. Eine weitere Suche führte sie daraufhin zum Badmintonsport.

Europameisterin im Para-Badminton

Das tolle Team nahm sie sofort gut auf und Cynthia Mathez fand schnell Gefallen am Badminton. Dass das Badmintonspiel sehr komplex ist, viel Geschick, eine gute Technik, Taktik und Strategie von den Athleten abverlangt, gefällt ihr an diesem Sport zusätzlich. Ihr Trainingsumfang nahm stets etwas zu und bald bestritt sie ihre ersten Wettkämpfe. 2017 nahm sie in Ulsan (Korea) an ihrer ersten Weltmeisterschaft teil, an der sie im Doppel mit Karin Suter Erath das Viertelfinale erreichte. An der EM 2018 im französischen Rodez wurden sie gar Europameisterinnen.

Mittlerweile trainiert Cynthia Mathez rund 13h pro Woche. Neben dem Badmintontraining gehört auch das Kraft- und Ausdauertraining zu den Schwerpunkten. Die zur MS gehörende Fatigue zwingt Cynthia dazu, ihre Kräfte einzuteilen und ihr Wettkampfprogramm einzuschränken. So konzentriert sie sich vor allem auf die Doppelpartien, welche sie zusammen mit Karin Suter Erath bestreitet. Mit Karin spielt sie vom Beginn ihrer Karriere zusammen. Die beiden verstehen sich auf und neben dem Platz ausgezeichnet. So kann Cynthia Mathez von der routinierten Karin Suter und ihrer Erfahrung profitieren.

Heim-WM

2019 wurde in Basel zum ersten Mal gleichzeitig die Para-Badminton und die Badminton WM ausgetragen. An der Heim WM wurde Cynthia Mathez von Freunden und Bekannten unterstützt und erhoffte sich vor allem im Doppel eine gute Platzierung. Sie erreichte zweimal das Viertelfinal. Im Doppel mit Karin Suter-Erath und im Mixed-Doppel mit Marc Elmer.

Tokyo 2020: Badminton wird paralympisch

Para Badminton feiert in Tokyo 2020 sein paralympisches Debut und so erfüllte sich Cynthia Mathez einen Traum. Sie schaffte die Selektion im Einzel und im Doppel (mit Karin Suter Erath)  und nahm sehr erfolgreich an ihren ersten Paralympics teil. Im Einzel holte sie mit Rang 7 ein Diplom und im Doppel schaffte das Schweizer Duo den Sprung auf Rang 4 und bot der starkten asiatischen Konkurrenz die Stirn.

 

Le Mag – Cynthia Mathez – rts.ch – Sport dimanche

09.07.2021 01:01

Routine im Cycling, Premiere im Badminton - das sind die weiteren Schweizer Selektionen für die Paralympics

Die Schweizer Delegation für die Paralympics in Tokio ist beinahe komplett: Im Cycling wurden Sandra Graf, Sandra Stöckli, Tobias Fankhauser, Heinz Frei und Fabian Recher selektioniert. Im Badminton können Cynthia Mathez und Karin Suter die grosse Reise an die Spiele planen, die am 24. August beginnen.
04.09.2021 08:02

Cynthia Mathez : "Eigentlich fühle ich mich wie eine Siegerin"

Im Badminton unterliegen Cynthia Mathez und Karin Suter-Erath im Halbfinal 0:2 nach Sätzen gegen das chinesische Duo Liu Yutong/Yin Menglu, allerdings sind sie begeistert vom Spiel und ihrer eigenen Leistung.