13. Juli 2022

Das IPC überträgt der FIS ab 13. Juli 2022 die Leitung in der Organisation der Meisterschaften der drei Para-Schneesportarten Ski alpin, Snowboard und Langlauf. Während des Internationalen Skikongresses am 26. Mai in Mailand stimmten 94 Prozent der FIS-Mitglieder für den Übergang, während der IPC-Verwaltungsrat bei seiner Sitzung am 31. Mai 2022 einstimmig für den Transfer stimmte.

Nach der Premiere im norwegischen Lillehammer 2022, sollte die Para Snow Sports-WM 2023 ursprünglich im schwedischen Are/Östersund stattfiden, die Kandidatur wurde jedoch zurückgezogen. Das IPC hat am 13. Juli angekündigt, dass die Meisterschaften in den drei Schneesportdisziplinen Ski alpin, Snowboard und Langlauf künftig über die FIS laufen. So soll auch die Organisation der Events von weiteren Para-Sportarten künftig ausgegliedert werden – ein Schritt in Richtung Inklusion des Para-Sports in die internationalen Verbände.

“Bei der IPC-Generalversammlung 2021 haben die IPC-Mitglieder ein starkes Mandat erteilt, dass das IPC bis Ende 2026 nicht mehr als internationaler Verband für 10 Sportarten fungieren soll. Para-Ski alpin, Para-Langlauf und Para-Snowboard werden neben Para-Biathlon die ersten Sportarten sein, die das IPC verlassen werden, während bei den übrigen sechs gute Fortschritte gemacht werden”, sagt der IPC-Präsident Andrew Parsons.

Weitere Informationen des IPC:  IPC transfers to FIS the governance of three Para snow sports (paralympic.org)

23.04.2024

Nora Meister holt ersten EM-Titel über 100m Freistil

Zweiter Tag, zweite Medaille für Nora Meister. Über 100m Freistil gewinnt die Aargauer Para-Schwimmerin im portugiesischen Funchal Gold.
Weiterlesen
22.04.2024

Die Schwimm-EM in Madeira live mitverfolgen

Eine letzte Standortbestimmung vor Paris 2024 erwartet das Schwimm-Team von Swiss Paralympic in Portugal. Leo McCrea und Nora Meister nehmen an der Para-Schwimm-EM vom 21. bis 28. April in Funchal teil. Hier können Sie die Rennen live mitverfolgen.
Weiterlesen
22.04.2024

Nora Meister sichert sich Silber zum EM-Auftakt

Die Aargauer Para-Schwimmerin darf sich zum EM-Auftakt in Madeira über eine Medaille freuen. Über 100 Meter Rücken schwimmt sie auf den zweiten Platz.
Weiterlesen