7. Oktober 2020

Die REYL Bank, ERIMA Schweiz, Raiffeisen und Rickli+Wyss verlängern die Zusammenarbeit mit Swiss Paralympic. Sie unterstützen damit die Para-Sportler*innen auf dem Weg zu den Paralympics, Welt-und Europameisterschaften.

Die REYL Bank unterstützt die Paralympioniken weiterhin

Dank der Vertragsverlängerung um ein Jahr unterstützt die Genfer Bank REYL die Para-Athlet*Innen auf dem Weg nach Tokyo 2020, sowie 13 weiteren Welt-und Europameisterschaften im nächsten Jahr. So können sie sich voll und ganz auf ihre Ziele und Vorbereitungen konzentrieren. Die REYL Bank ist seit 2019 Partner der Schweizer Stiftung für den Behindertenspitzensport.

Francois Reyl, CEO von Reyl & Cie AG kommentiert: „Wir sind stolz auf diese Partnerschaft, mit der wir uns für die Förderung des Schweizer Behindertenspitzensports einsetzen. Diese Partnerschaft ist auch ein Ausdruck für die Werte, die unsere Gruppe und diese herausragenden Athlet*innen gemeinsam haben: Leidenschaft, Selbstüberwindung, Demut und Zielstrebigkeit. “

ERIMA Schweiz rüstet die Athlet*innen bis Ende 2024 aus

Das Sportartikelunternehmen ERIMA Schweiz verlängert sein Engagement bei Swiss Paralympic um weitere vier Jahre. Als Supplier stattet die Marke des Teamsports die Para-Athlet*innen und Delegationen seit 2014 mit Bekleidung für Europa-und Weltmeisterschaften aus.

"Wir sind stolz darauf, Ausrüster der Para-Athlet*innen zu sein und freuen uns sehr darüber, dass die Sportler*innen auch künftig in ERIMA auftreten. Insbesondere schätzen wir die partnerschaftliche und unkomplizierte Zusammenarbeit. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam gewinnen", meint René Mattmann, Geschäftsleiter von ERIMA Schweiz.

Raiffeisen weiterhin im Swiss Paralympic Gold Team

Raiffeisen verlängert die Partnerschaft mit Swiss Paralympic um weitere zwei Jahre. Als Partner engagiert sich die Genossenschaftsbank seit 2015 im Swiss Paralympic Gold Team für die Finanzierung der Teilnahme der Para-Athlet*innen an Europa- und Weltmeisterschaften. Nächstes Jahr stehen neben den Paralympics 13 EMs und WMs auf dem Terminkalender

Markus Rutz, Projektleiter Sponsoring Raiffeisen Schweiz: „Raiffeisen verlängert mit Stolz den Vertrag und möchte so einen Teil dazu beitragen, dass die Athlet*innen von Swiss Paralympic von einem optimalen Umfeld für ihren Sport und die Ausübung ihrer Leidenschaft profitieren können.“

Rickli+Wyss druckt weiterhin für Swiss Paralympic

Rickli+Wyss AG verlängert die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr. Als Supplier unterstützt die Berner Vollservicedruckerei Swiss Paralympic seit 2011 in allen Belangen rund ums Layouten und Drucken.

„Die Paralympioniken und wir passen bestens zusammen, wir freuen uns beide über Spitzenleistungen“, meint Toni Sollberger, Geschäftsführer von Rickli+Wyss.

Swiss Paralympic schätzt die treuen Partner

Conchita Jäger, Generalsekretärin von Swiss Paralympic, freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit treuen Partnern: „Gerade in diesem schwierigen Jahr sind wir um die Vertragsverlängerungen sehr dankbar. Tokyo 2020 und Peking 2022 stehen vor der Tür. Die Unterstützung von REYL, Raiffeisen, ERIMA und Rickli+Wyss ist uns eine grosse Stütze.”

25.11.2021

Marcel Hug, Manuela Schär und Heinz Frei für die Sports Awards nominiert

Manuela Schär, Marcel Hug und Heinz Frei sind dieses Jahr für die Sports Awards nominiert. Das paralympische Spitzen-Trio feierte ausserordentliche Erfolge an den Paralympics in Tokio, Marcel Hug und Manuela Schär gewannen zudem mehrere internationale Städtemarathons. Am 11. Dezember wird der Award an eine/n der drei Athlet*innen verliehen.
Weiterlesen
23.11.2021

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in Wettkämpfe & Sportadministration

Swiss Paralympic ist eine von der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung/Rollstuhlsport Schweiz und von PluSport Behindertensport Schweiz getragene Stiftung und zugleich die nationale Organisation für die Entsendung von Sportler*innen mit einer Körper- oder Sehbehinderung an die Paralympics sowie an Welt- und Europameisterschaften. Dazu gehören auch die Finanzierung und Organisation dieser Teilnahmen. Als nationales paralympisches Komitee (NPC) ist die Organisation Mitglied und Ansprechpartnerin des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC).
Weiterlesen
23.11.2021

Beijing 2022: in 100 Tagen starten die Paralympics

In 100 Tagen werden in China die paralympischen Winterspiele eröffnet. Die Schweiz wird voraussichtlich in vier von sechs Sportarten vertreten sein. Sicher mit dabei ist die Rollstuhl Curling Nationalmannschaft, die sich im Frühjahr bereits einen Quotenplatz gesichert hat. Swiss Paralympic stellt in den nächsten Wochen Athlet*innen aus den vier Wintersportarten vor. Die Selektionen der Paralympics-Teilnehmer*innen finden am 16. Februar 2022 statt. Die Paralympics werden vom 4. bis 13. März ausgetragen.
Weiterlesen