20. Mai 2024

Paul McCartneys „We All Stand Together“ ist die Inspiration für einen Werbespot, der 100 Tage vor den Paralympischen Spielen in Paris 2024 vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) lanciert wird.

Anlässlich der 100 Tage bis zu den Paralympischen Spielen 2024 in Paris hat das IPC einen Werbefilm veröffentlicht, der die romantischen Klischees, die manche Menschen von den Paralympics haben, mit der brutalen Realität des Hochleistungssports vergleicht. Paul McCartneys Song We All Stand Together aus dem Jahr 1984 ist der Soundtrack für den Film mit dem Titel « The Paralympic Dream ».

Sie spielen keine Spielchen

„Für manche sind die Paralympics eine idyllische Veranstaltung, bei der die Athlet*innen sorglos sind und sich einfach nur freuen, dabei zu sein. Die Wahrheit ist, dass der paralympische Sport hart umkämpft und manchmal ziemlich brutal ist. Um bei den Paralympics anzutreten, muss man ein Weltklasse-Hochleistungssportler*in sein, und das zeigen wir in dem Film durch rasante sportliche Action", sagt der Craig Spence, Chief Brand and Communications Officer des IPC.

Tickets & Reisen

Alle Informationen zu Tickets & Reisen an die Paralymics nach Paris finden Sie unter diesem Link.

 

11.06.2024

Fokus auf die Paralympics nach der EM

Für die Sportschützin Nicole Häusler verliefen die Europameisterschaften im spanischen Granada nicht wie erhofft. Die chaotische Organisation und die einschränkenden Umstände vor Ort wirkten sich auf die Resultate der aktuell besten Schweizer Rollstuhlschützin aus. Dennoch blickt die Pfaffnauerin optimistisch nach Paris 2024.
Weiterlesen
10.06.2024

Positive Bilanz - Letzte ParAthletics für Manuela Schär 

Mit einem Weltrekord und fünf Siegen von Catherine Debrunner, einem Europarekord und einem Sieg von Manuela Schär und fünf Siegen von Marcel Hug ziehen die Schweizer Rollstuhlleichtathletik-Cracks eine sehr positive Bilanz von den ParAthletics 2024 in Nottwil. Für Manuela Schär war es die letzte Teilnahme an Bahnrennen in der Schweiz.
Weiterlesen
05.06.2024

Leichtathletik: Letzter Meilenstein vor den Paralympics

Vom 6. bis 9. Juni 2024 messen sich in Nottwil unter anderem Marcel Hug, Catherine Debrunner und Manuela Schär mit der internationalen Konkurrenz. Für viele Leichtathlet*innen sind die ParAthletics eine wichtige Standortbestimmung für die Paralympics 2024 in Paris.
Weiterlesen