8. November 2022

Marcel Hug gewinnt den New York Marathon und sichert sich damit den Gesamtsieg der World Marathon Majors Serie.

Marcel Hug fuhr am New York Marathon nach 1:25:16 als Erster über die Ziellinie und unterbot mit dieser Schlusszeit den 15-jährigen Streckenrekord um fast vier Minuten. Von Beginn weg dominierte er das Rennen.
Der Marathon in New York war der letzte Wettkampf der World Marathon Majors Serie, aus der Marcel Hug als Gesamtsieger hervorgeht. Bereits im letzten Jahr konnte Marcel Hug die Serie für sich entscheiden.

Auch bei den Frauen gab es einen neuen Streckenrekord, aufgestellt von der US-Amerikanerin Susannah Scaroni (1:42:43). Manuela Schär beendete das Rennen mit 1:45:11 auf dem zweiten Platz.

29.02.2024

Schwimm-Duo für die EM in Portugal selektioniert

Nora Meister (Lenzburg AG) und Leo McCrea (Poole GB) nehmen an der Para-Schwimm-EM vom 21. bis 27. April 2024 in Portugal teil.
Weiterlesen
26.02.2024

Cynthia Mathez und Ilaria Renggli qualifizieren sich für Paris 2024

Die beiden Rollstuhl-Badmintonspielerinnen Cynthia Mathez (Boningen SO) und Ilaria Renggli (Hottwil AG) sichern sich als Damen-Doppel je ein Startticket für die Paralympics in Paris. Dies steht nach dem Erreichen der WM-Viertelfinals in Thailand fest.
Weiterlesen
14.02.2024

Grand Prix Dubai – Schweizer mit Top-Leistungen

Catherine Debrunner und Marcel Hug siegen auch beim ersten World Para Athletics Grand Prix der Saison in Dubai weiter. Schweizer Zweikampf zwischen Blum und Bösch bei den T52-ern.
Weiterlesen