26. September 2018

Als einziger selektionierter Schweizer möchte der Aargauer Silvio Keller an der Para-Tischtennis WM vom 15. bis 20. Oktober im slowenischen Celje in die Viertelfinals. «Ab dann ist alles möglich!», ergänzt sein Trainer Philipp Zeugin.

n der Sporthalle Zlatorog in Celje, der drittgrössten Stadt in Slowenien, werden 330 Athleten erwartet, welche in 21 Medaillen-Veranstaltungen um WM-Gold kämpfen. Der Aargauer Silvio Keller, welcher regelmässig gegen nichtbehinderte Spieler antritt um sein Spiel zu verbessern, freut sich auf die erste Einzel-WM nach den Paralympics in Rio 2016. «Endlich steht wieder ein Grossanlass auf dem Programm», sprudelt es aus dem Ex-Fussballspieler der ersten Liga des FC Wallbach. Seit einem Unfall ist er brustabwärts und teilweise in den Armen und Fingern gelähmt und zählt mittlerweile als sicherer Wert der Schweizer Para-Tischtennis Szene. «Ich habe in den letzten Monaten viel trainiert», so Silvio Keller.
Liste der Spieler: http://www.ipttc.org/calendar/...
Offizielle Webseite des Events: https://spint2018.com/
Wettkampfprogramm:  
Trainings:                                   15. bis 20. Oktober 2018, Sporthalle Tri Lilije, Poženelova ulica 22, Laško
Eröffnungszeremonie:       16. Oktober 2018, 18:00 – 20:00, Uhr Sporthalle Tri Lilije, Poženelova ulica 22, Laško
Wettkampftage:                    17. bis 20. Oktober 2018, Sporthalle Zlatorog, Opekarniška cesta 15d, Celje
Abschlusszeremonie:         20. Oktober 2018, Sporthalle Tri Lilije, Poženelova ulica 22, Laško
Wettkampfhalle Zlatorog, Celje:

Entdecken Sie das Athletenprofil von Silvio Keller:

Entdecken Sie das Athletenprofil von Silvio Keller

 

05.12.2022

Para-Skirennen eröffnen die Saison in St. Moritz

Alljährlich trifft sich die Weltelite des paralympischen Skisports in St. Moritz. Vom 8. bis 11. Dezember 2022 organisiert PluSport Behindertensport Schweiz, gemeinsam mit St. Moritz Tourismus dieses Jahr den FIS Para World Cup auf der WM-Strecke. Die rund 100 Athlet*innen aus 20 Nationen eröffnen auf der Corviglia die Rennsaison in St. Moritz.
Weiterlesen
30.11.2022

Saisonstart für das Swiss Paralympic-Skiteam

Mit viel Elan, ambitionierten Zielen und einem neuen Trainer startet das Para-Ski alpin-Team in wenigen Wochen in die neue Saison. Mit den Weltcuprennen in St. Moritz (8.-11. Dezember und in Veysonnaz (10.-14. Januar), sowie den Weltmeisterschaften in Spanien (18.-29. Januar) erwarten Nationaltrainer Mauritz Trautner und das Athleten-Quartett um Pascal Christen (29), Robin Cuche (24), Théo Gmür (26) und Thomas Pfyl (35) in den nächsten Monaten gleich drei Höhepunkte.
Weiterlesen
25.11.2022

Als Profi an die Weltspitze

In der neuen Ausgabe des Newsletters merci blickt Swiss Paralympic auf die erfolgreiche Sommersaison der Para-Athlet*innen zurück. Im Interview erzählt die Handbikerin Sandra Stöckli, wie und wann der Entscheid fiel, alles auf die Karte Sport zu setzen.
Weiterlesen