26. September 2018

Als einziger selektionierter Schweizer möchte der Aargauer Silvio Keller an der Para-Tischtennis WM vom 15. bis 20. Oktober im slowenischen Celje in die Viertelfinals. «Ab dann ist alles möglich!», ergänzt sein Trainer Philipp Zeugin.

n der Sporthalle Zlatorog in Celje, der drittgrössten Stadt in Slowenien, werden 330 Athleten erwartet, welche in 21 Medaillen-Veranstaltungen um WM-Gold kämpfen. Der Aargauer Silvio Keller, welcher regelmässig gegen nichtbehinderte Spieler antritt um sein Spiel zu verbessern, freut sich auf die erste Einzel-WM nach den Paralympics in Rio 2016. «Endlich steht wieder ein Grossanlass auf dem Programm», sprudelt es aus dem Ex-Fussballspieler der ersten Liga des FC Wallbach. Seit einem Unfall ist er brustabwärts und teilweise in den Armen und Fingern gelähmt und zählt mittlerweile als sicherer Wert der Schweizer Para-Tischtennis Szene. «Ich habe in den letzten Monaten viel trainiert», so Silvio Keller.
Liste der Spieler: http://www.ipttc.org/calendar/...
Offizielle Webseite des Events: https://spint2018.com/
Wettkampfprogramm:  
Trainings:                                   15. bis 20. Oktober 2018, Sporthalle Tri Lilije, Poženelova ulica 22, Laško
Eröffnungszeremonie:       16. Oktober 2018, 18:00 – 20:00, Uhr Sporthalle Tri Lilije, Poženelova ulica 22, Laško
Wettkampftage:                    17. bis 20. Oktober 2018, Sporthalle Zlatorog, Opekarniška cesta 15d, Celje
Abschlusszeremonie:         20. Oktober 2018, Sporthalle Tri Lilije, Poženelova ulica 22, Laško
Wettkampfhalle Zlatorog, Celje:

Entdecken Sie das Athletenprofil von Silvio Keller:

Entdecken Sie das Athletenprofil von Silvio Keller

 

27.09.2021

Die Highlights von Tokyo 2020

Tokyo 2020 ist Geschichte. Und Geschichte geschrieben haben die Para-Athlet*innen. Sie kehrten mit 14 Medaillen von den Paralympics heim. So viele waren es seit den Sommerspielen in Athen 2004 nicht mehr. Das Video von SRF zeigt die Highlights.
Weiterlesen
16.09.2021

Geberit wird neuer Supplier von Swiss Paralympic

«Das Beste für die Besten». Nach diesem Motto geht Geberit nach den erfolgreichen Paralympics in Tokio eine Partnerschaft mit Swiss Paralympic ein. Das Unternehmen für Sanitärprodukte mit Sitz in Rapperswil-Jona unterstützt die Stiftung als Supplier in den kommenden zwei Jahren.
Weiterlesen
13.09.2021

Karin Suter-Erath beendet erfolgreiche Spitzensportkarriere

An den paralympischen Spielen in Tokio krönte Badmintonspielerin Karin Suter-Erath ihre Karriere mit einem herausragenden fünften Platz im Einzel und einem vierten Rang im Doppel. Nun tritt sie vom Leistungssport zurück.
Weiterlesen