13. August 2022

Die Handbikerin Sandra Stöckli holt im Strassenrennen an der WM in Kanada die Bronzemedaille. Es ist das zweite WM-Edelmetall für die Schweizerin. Weltmeisterin wird die Holländerin Jennette Jansen, Silber geht an die Norwegerin Suzanna Tangen.

Es ist ein erfolgreicher Saisonabschluss für die Gesamtweltcupsiegerin Sandra Stöckli. Von der WM in Baie-Comeau nimmt die Handbikerin aus Jona SG zwei Bronzemedaillen mit nach Hause. Im Strassenrennen holt sie nach Bronze im Zeitfahren das zweite Edelmetall. « Über diese Bronzemedaille freue ich mich besonders. Es ist ein schöner Abschluss einer erfolgreichen, harten Saison», sagt Sandra Stöckli nach dem Wettkampf.

Es war ein hartes Rennen auf einer anspruchsvollen Strecke, den langen Anstieg mussten die Handbikerinnen ihrer Kategorie sechs Mal fahren. Sandra Stöckli fühlte sich in den ersten beiden Runden des Rennens nicht so gut, jedoch ab der Hälfte der Strecke kam ihre Energie zurück. Trotzdem musste sie Geduld üben, taktisch fahren, um ihre Kräfte in der letzten Runde nochmals richtig nutzen zu können. «Beim letzten Anstieg habe ich dann Vollgas gegeben. Die Unterstützung des Schweizer Teams war grossartig. Sie haben mich angefeuert, sozusagen den Hügel hochgeprügelt», lacht die Handbikerin.

Im Anstieg überholte die Schweizerin ihre beiden Konkurrentinnen und kam dann mit einer ganzen Minute Vorsprung ins Ziel. Die Bronzemedaille ist nach diesem grossen Einsatz wohlverdient. « Jetzt brauche ich erst einmal Erholung», sagt Sandra Stöckli nach diesem letzten Rennen der Handbike-Saison.

Die stehenden Fahrer*innen starten am Sonntag ebenfalls im Strassenrennen. Gute Medaillenchancen hat dabei die Zürcherin Flurina Rigling, welche auf dieser Strecke im Zeitfahren Vize-Weltmeisterin wurde.

 

Foto: SWpix.com

25.11.2022

Als Profi an die Weltspitze

In der neuen Ausgabe des Newsletters merci blickt Swiss Paralympic auf die erfolgreiche Sommersaison der Para-Athlet*innen zurück. Im Interview erzählt die Handbikerin Sandra Stöckli, wie und wann der Entscheid fiel, alles auf die Karte Sport zu setzen.
Weiterlesen
24.11.2022

Debrunner, Hug und Schär für die Sports Awards nominiert

Für die diesjährigen SRF Sports Awards sind drei Rollstuhlleichtathlet*innen nominiert. Der oder die Para-Sportler*in des Jahres wird am 11. Dezember im Rahmen der Sports Awards-Sendung auf SRF bekannt gegeben.
Weiterlesen
19.11.2022

Ilaria Renggli ist Newcomerin des Jahres 2022

Die 11 erfolgreichsten Para-Sportler*innen des Jahres wurden an der Swiss Paralympic Night im Hotel Schweizerhof & THE SPA in Bern für ihre Medaillen und hervorragenden Leistungen geehrt. Der Allianz Newcomer Award 2022 geht an die Aargauer Rollstuhl-Badmintonspielerin Ilaria Renggli.
Weiterlesen