14. März 2019

Die Para Cycling Bahn Weltmeisterschaft in Apeldoorn startete heute mit der Einzelverfolgung über 3 km, wo Roger Bolliger in der Qualifikation seine persönliche Bestzeit um fast 1.5 Sekunden verbessern konnte und mit Rang 17 doch noch etwas zufrieden sein kann.

„Mit den heute gefahrenen Zeiten mithalten zu können ist schwierig. Die besten Athleten drücken am Start 1000 Watt. In den letzten zwei Jahren hat sich die Konkurrenz im Hinblick auf Tokyo 2020 stark verbessert.“, kommentierte Bolliger das heutige Rennen. „Ich bin trotzdem zufrieden, da ich meine persönliche Bestleistung auf europäischem Boden verbessern konnte. Zudem freue ich mich mit dem heutigen 17. Rang auf den Scratch. Dort möchte ich in die Top Ten.“, so der Bottenwiler mit Ausblick auf Samstag. Morgen Freitag startet der oberschenkelamputierte Bottenwiler im 1000 m Zeitfahren und dem Omnium.
Das Schweizer Tandem startet Samstag in die WM
Christof Wynistorf und Hervé Krebs, welche in Apeldoorn nun gestern offiziell für die Kategorie MB klassifiziert wurden, werden Samstag beim 1000 m Zeitfahren ihre Oberschenkel zum Glühen bringen.
Resultate
UCI Para-cycling Track World Championships 14. – 17. März 2018 in Apeldoorn, NED. C2. Qualifikation Einzelverfolgung über 3‘000 m: 1. Tristen Chernove (CAN), 3:42.249. 2. Darren Hicks (AUS).
3:42.709. 3. Gihua Liang (CN), 3:42.824. Ferner. 17. Roger Bolliger (Bottenwil), 4:05.411.
Wettkampfprogramm der Schweizer:
Freitag, 15. März 2019
09:00 – 13:47 / 1 Km Time Trial MC 2 (Final)
13:47 – 14:23 / Siegerehrung 1 Km Time Trial
18:14 – 19:48 / Omnium – 200m Flying Start MC 2 (Test Event)
Samstag, 16. März 2019 
09:00 – 12:39       15 Km Scratch Race MC 2 (Final)
12:39 – 12:51        Siegerehrung 15 Km Scratch Race
12:51 – 13:03        Siegerehrung Omnium MC 1-2
16:20 – 18:59        1 Km Time Trial MB (Final)
Sonntag, 17. März 2019      
10:00 – 13:43        200 m Sprint MB (Quali, ¼ Finals)
16:38 – 18:28        200 m Sprint MB (1/2 Final, 5-6th Place, Final)
19:14 – 19:26        Siegerehrung 200 m Sprint
Offizielle Eventwebseite: http://parasportnl.nl/uci-para...
Athletenprofil Roger Bolliger: https://www.swissparalympic.ch/...

25.11.2021

Marcel Hug, Manuela Schär und Heinz Frei für die Sports Awards nominiert

Manuela Schär, Marcel Hug und Heinz Frei sind dieses Jahr für die Sports Awards nominiert. Das paralympische Spitzen-Trio feierte ausserordentliche Erfolge an den Paralympics in Tokio, Marcel Hug und Manuela Schär gewannen zudem mehrere internationale Städtemarathons. Am 11. Dezember wird der Award an eine/n der drei Athlet*innen verliehen.
Weiterlesen
23.11.2021

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in Wettkämpfe & Sportadministration

Swiss Paralympic ist eine von der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung/Rollstuhlsport Schweiz und von PluSport Behindertensport Schweiz getragene Stiftung und zugleich die nationale Organisation für die Entsendung von Sportler*innen mit einer Körper- oder Sehbehinderung an die Paralympics sowie an Welt- und Europameisterschaften. Dazu gehören auch die Finanzierung und Organisation dieser Teilnahmen. Als nationales paralympisches Komitee (NPC) ist die Organisation Mitglied und Ansprechpartnerin des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC).
Weiterlesen
23.11.2021

Beijing 2022: in 100 Tagen starten die Paralympics

In 100 Tagen werden in China die paralympischen Winterspiele eröffnet. Die Schweiz wird voraussichtlich in vier von sechs Sportarten vertreten sein. Sicher mit dabei ist die Rollstuhl Curling Nationalmannschaft, die sich im Frühjahr bereits einen Quotenplatz gesichert hat. Swiss Paralympic stellt in den nächsten Wochen Athlet*innen aus den vier Wintersportarten vor. Die Selektionen der Paralympics-Teilnehmer*innen finden am 16. Februar 2022 statt. Die Paralympics werden vom 4. bis 13. März ausgetragen.
Weiterlesen