Beijing 2022 DE 12. März 2022

Der Neuenburger Skirennfahrer hat die Ehre, an der Schlussfeier der Paralympics die Schweizer Fahne ins Stadion zu bringen.

“Ich freue mich wirklich sehr, dass ich für die Schweiz die Fahne an diesem speziellen Tag tragen darf.” Robin Cuche war von Chef de Mission Roger Getzmann über den Entscheid informiert worden. Nachdem bei der Eröffnungsfeier eine Snowboarderin (Romy Tschopp) und ein Curler (Hans Burgener) auserkoren waren, die Fahne zu tragen, ist es nun an einem Athleten aus dem Alpinteam, prominent den Schlusspunkt zu setzen.

“Ich finde es auch  besonders schön, weil es ein legendäres Stadion ist”, sagt Cuche zum “Vogelnest”. Zudem sei er bei der Eröffnungsfeier leider nicht dabei gewesen, weil am Morgen nach der Eröffnungsfeier bereits die Abfahrt stattfand, für ihn und die Speedkollegen wäre der Aufwand für die lange Reise zu gross gewesen.

Als 6. im Super-G und 8. in der Super-Kombi reist Cuche mit zwei Diplomen im Gepäck nach Hause, er sieht deshalb diese Ehre auch als Auszeichnung “für meine Resultate”, wie er sagt, “dass ich vorne mit dabei bin”. Was genau auf ihn zukommt bei der Schlussfeier, das weiss Cuche noch nicht, das werde er aber ganz sicher noch rechtzeitig erfahren.

Foto: Robin Cuche

02.10.2023

Russische und belarussische Athlet*innen unter neutraler Flagge in Paris 2024

Die Generalversammlung des Internationalen Paralympischen Komitees(IPC) verlängert die Suspendierung Russlands und Belarus um zwei Jahre, erlaubt jedoch die Teilnahme der Athlet*innen an den Paralympics in Paris 2024 unter neutraler Flagge. Swiss Paralympic nimmt den Entscheid mit Bedauern zur Kenntnis.
Weiterlesen
28.09.2023

Neuer Schweizer Rekord an der WM Sportschiessen

Nach einem guten Start an der WM in Lima, stellt Nicole Häusler mit 638.8 Punkten in der Qualifikation (R5) nicht nur eine persönliche Bestleistung, sondern auch einen neuen Schweizer Rekord auf.
Weiterlesen
25.09.2023

Weltrekord und Schweizer Doppelsieg am Berlin Marathon

Die Schweizer Athlet*innen triumphieren mit einem neuen Weltrekord für Catherine Debrunner und dem erneuten Sieg für Marcel Hug.
Weiterlesen