Beijing 2022 DE 4. Januar 2022

Der Bündner Langläufer Luca Tavasci ist nächste Woche an der WM in Lillehammer als einziger Schweizer Para-Langläufer am Start. Mit der Trainerin Sandra Gredig hat er sich in Davos darauf vorbereitet. Sein Ziel ist die WM gut zu bestreiten und an an den Paralympics in Peking im März teilzunehmen. Doch nicht immer hat der Langläufer Sport geliebt. Dies erzählt der Engadiner im Video.

 

Foto: Keystone-SDA/Alexandra Wey

 

26.02.2024

Cynthia Mathez und Ilaria Renggli qualifizieren sich für Paris 2024

Die beiden Rollstuhl-Badmintonspielerinnen Cynthia Mathez (Boningen SO) und Ilaria Renggli (Hottwil AG) sichern sich als Damen-Doppel je ein Startticket für die Paralympics in Paris. Dies steht nach dem Erreichen der WM-Viertelfinals in Thailand fest.
Weiterlesen
14.02.2024

Grand Prix Dubai – Schweizer mit Top-Leistungen

Catherine Debrunner und Marcel Hug siegen auch beim ersten World Para Athletics Grand Prix der Saison in Dubai weiter. Schweizer Zweikampf zwischen Blum und Bösch bei den T52-ern.
Weiterlesen
14.02.2024

Rollstuhlbadminton: Die Paralympics sind zum Greifen nah

Cynthia Mathez, Ilaria Renggli, Luca Olgiati und Marc Elmer nehmen an der Para-Badminton-WM vom 20. bis 25. Februar in Thailand teil. Dabei geht es für die Rollstuhlsportler*innen nicht nur um die Titel und Medaillen, sondern auch um wertvolle Punkte für die Paralympics-Qualifikation.
Weiterlesen