20. Oktober 2022

Die Eröffnungsfeier von Paris 2024 findet erstmals ausserhalb eines Stadions statt. Die olympischen Delegationen werden auf Booten auf der Seine empfangen, während die paralympischen Delegationen auf der Place de la Concorde einem einmaligen Spektakel beiwohnen können.

Die Champs-Elysées und die Place de la Concorde im Herzen von Paris bilden den grossartigen Rahmen für die Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele 2024 am 28. August 2024 in Paris. Die Zeremonie wird mit einer Parade der 4400 Athlet*innen der 184 Delegationen aus der ganzen Welt auf den Champs-Elysées eröffnet, bevor sie auf der Place de la Concorde fortgesetzt wird. Dieser Platz wird barrierefrei gestaltet und es wird vier Bühnen geben, auf denen künstlerische Darbietungen nebeneinander stattfinden. 65.000 Menschen werden der Eröffnungszeremonie beiwohnen können, welche zu einem grossen Fest des Sports inmitten der Stadt werden soll.

 

25.11.2022

Als Profi an die Weltspitze

In der neuen Ausgabe des Newsletters merci blickt Swiss Paralympic auf die erfolgreiche Sommersaison der Para-Athlet*innen zurück. Im Interview erzählt die Handbikerin Sandra Stöckli, wie und wann der Entscheid fiel, alles auf die Karte Sport zu setzen.
Weiterlesen
24.11.2022

Debrunner, Hug und Schär für die Sports Awards nominiert

Für die diesjährigen SRF Sports Awards sind drei Rollstuhlleichtathlet*innen nominiert. Der oder die Para-Sportler*in des Jahres wird am 11. Dezember im Rahmen der Sports Awards-Sendung auf SRF bekannt gegeben.
Weiterlesen
19.11.2022

Ilaria Renggli ist Newcomerin des Jahres 2022

Die 11 erfolgreichsten Para-Sportler*innen des Jahres wurden an der Swiss Paralympic Night im Hotel Schweizerhof & THE SPA in Bern für ihre Medaillen und hervorragenden Leistungen geehrt. Der Allianz Newcomer Award 2022 geht an die Aargauer Rollstuhl-Badmintonspielerin Ilaria Renggli.
Weiterlesen