25. April 2024

Para-Schwimmerin Nora Meister erringt bei den Europameisterschaften auf Madeira einen weiteren Sieg. Nach dem Titel über 100m gewinnt die Aargauerin in ihrer Paradedisziplin über 400m Freistil das Duell gegen die Britin Maisie Summers-Newton.

Von Beginn an dominieren Nora Meister und ihre britische Konkurrentin und setzen sich vom Rest des Feldes ab. Der Final über 400m Freistil (S6) entwickelt sich zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen. Meister schwimmt am Ende mit 3,19 Sekunden Vorsprung auf Maisie Summers-Newton zu Gold und verteidigt damit ihren Europameistertitel von 2021.

«Ich freue mich mega. Es ist meine Hauptdisziplin und auch meine heutige Zielsetzung gewesen», berichtet Paralympics-Bronzemedaillengewinnerin Nora Meister. An der WM in Manchester vor einem halben Jahr klassierte sich die Britin Summers-Newton mit Rang zwei vor der Schweizer Bronzemedaillengewinnerin Meister. «Ich denke, meine grosse Stärke ist die Ausdauer und ein sturer Kopf», fügt Meister schmunzelnd hinzu.

Die Aargauerin bestreitet am Donnerstag über 50m Freistil (S6) ihr letztes EM-Rennen. Teamkollege Leo McCrea schliesst dann die EM für das Schweizer Team in seiner Paradedisziplin über 100m Brust (SB5) ab.

22.05.2024

Bestes EM-Ergebnis für Pascal Héritier

Pascal Héritier erzielt an der EM der Bogenschützen in Rom mit Rang 9 sein bisher bestes Resultat an einem Grossanlass. Vor allem in den Ausscheidungsrunden zeigte er eine gute Leistung.
Weiterlesen
22.05.2024

Licia Mussinelli feiert Bronze an der Leichtathletik-WM  

Die Solothurner Rollstuhl-Leichtathletin Licia Mussinelli gewinnt bei den Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Kobe Bronze. Die 23-Jährige sichert sich damit ihre erste Medaille bei einer Elite-Weltmeisterschaft.
Weiterlesen
20.05.2024

Video: Ilaria Renggli on the road to Paris 2024

In der Videoserie «Get ready for the best» porträtiert Swiss Paralympic mit der Unterstützung von Allianz Suisse fünf Spitzensportler*innen in ihrer Vorbereitung auf die Paralympics von Paris 2024.
Weiterlesen