30. März 2020

Das IPC hat heute das Verschiebungsdatum für die Paralympics von Tokyo bekanntgegeben. Das paralympische Feuer wird am 24. August 2021 gezündet und brennt bis am 5. September 2021.

Athletinnen und Athleten, welche bereits einen Quotenplatz erkämpft haben, werden diesen behalten.

Weitere Informationen folgen so bald als möglich.

«Was für tolle Neuigkeiten! Das gesamte Leitungsteam freut sich sehr, dass unsere Athletinnen und Athleten nun endlich Gewissheit haben und ihren Trainingsplan neu in Angriff nehmen können. Auch organisatorisch können wir uns jetzt wieder neu orientieren.», so Conchita Jäger, Generalsekretärin von Swiss Paralympic.

08.05.2020

Erfolgsgeschichten im Jahresbericht 2019

Die Coronakrise gibt uns vor allem Zeit - Zeit für einen Rückblick auf das erfolgreiche Para-Sportjahr 2019. Der Jahresbericht von Swiss Paralympic lädt ein, auf einige starke Momente zurückzublicken.
Weiterlesen
04.05.2020

Motivation Monday: Was motiviert euch am Montag?

Wie sich die Schweizer Athletinnen und Athleten auf die Wettkämpfe in Tokio vorbereiten und was sie motiviert, zeigt Swiss Paralympic in der Videoserie #MotivationMonday auf den Sozialen Medien. Da die Paralympics Ende März um ein Jahr verschoben wurden, läuft die Video-Serie 2021 weiter.
Weiterlesen
15.04.2020

Roger Getzmann und Sofia Gonzalez im Interview zur Corona-Krise

Einige Parasportler gehören zu den Risikogruppen in der Corona-Krise. Zudem stehen die Bladerunner vor grossen Herausforderungen das Training optimal umsetzen zu können. Roger Getzmann (Chef de Mission) und Sofia Gonzalez (Bladerunner) im RTS Interview. Ein Beitrag von Caroline Raymond.
Weiterlesen