10. Januar 2024

Nicole Kaufmann wechselt von Swiss Olympic zu Swiss Paralympic. Die Bernerin ist die neue Ansprechperson der Stiftung im Bereich Marketing, Sponsoring & Events. Sie freut sich, ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich Sponsoring & Partnerschaften und bei olympischen Missionen nun bei Swiss Paralympic einzubringen.

Nach 15 Jahren bei Swiss Olympic wechselt die im Oberaargau aufgewachsene gebürtige Bernerin die Etage im Haus des Sports - von Swiss Olympic im 1. Stock zu Swiss Paralympic ins Erdgeschoss. Mit Nicole Kaufmann gewinnt Swiss Paralympic viel Erfahrung im Bereich Partnerschaften & Sponsoring. Zudem kennt Nicole Kaufmann olympische Missionen und ihre Herausforderungen bestens. Bei Swiss Olympic war sie unter anderem während 10 Jahren für die Beschaffung der olympischen Bekleidung zuständig, nachdem sie zweieinhalb Jahre als Direktionsassistentin des Dachverbands gearbeitet hatte.

Neue Herausforderungen packt die gelernte Tourismusfachfrau und diplomierte Sport-Marketing-Managerin mit viel Freude und Ausdauer an. «Das Herzblut und der Biss, mit dem Para-Athlet*innen Spitzensport betreiben, einige sich von gesundheitlichen Hürden nicht entmutigen lassen und fokussiert ihr Ziel verfolgen, fasziniert mich. Alle Spitzensportler*innen haben meinen tiefsten Respekt», meint die Bernerin. So ist es nicht erstaunlich, dass ihr Weg von der Hotellerie-Branche bald in die Sportbranche führte.

Auch privat spielt der Sport eine grosse Rolle im Leben von Nicole Kaufmann. Wenn sie nicht als Triathletin, Rennvelofahrerin oder Läuferin draussen unterwegs ist, trifft man sie auf dem Volleyballfeld oder am Ausprobieren einer neuen sportlichen Aktivität. «’Go with the flow’ ist mein Motto. Ich mache alles mit Freude, aber auch mit einer gesunden Portion Ehrgeiz», so Nicole Kaufmann. Als Teamplayerin möchte sie nun mit viel Freude und Frauenpower die Herausforderungen im kleinen Team von Swiss Paralympic anpacken. Die zweifache Mutter arbeitet seit 1. November 2023 als Mitarbeiterin Marketing, Sponsoring & Events im 40%-Pensum.

 

Des gesamte Swiss Paralympic-Team: Team - Swiss Paralympic

Fotos: Manuel Lopez

 

11.06.2024

Fokus auf die Paralympics nach der EM

Für die Sportschützin Nicole Häusler verliefen die Europameisterschaften im spanischen Granada nicht wie erhofft. Die chaotische Organisation und die einschränkenden Umstände vor Ort wirkten sich auf die Resultate der aktuell besten Schweizer Rollstuhlschützin aus. Dennoch blickt die Pfaffnauerin optimistisch nach Paris 2024.
Weiterlesen
10.06.2024

Positive Bilanz - Letzte ParAthletics für Manuela Schär 

Mit einem Weltrekord und fünf Siegen von Catherine Debrunner, einem Europarekord und einem Sieg von Manuela Schär und fünf Siegen von Marcel Hug ziehen die Schweizer Rollstuhlleichtathletik-Cracks eine sehr positive Bilanz von den ParAthletics 2024 in Nottwil. Für Manuela Schär war es die letzte Teilnahme an Bahnrennen in der Schweiz.
Weiterlesen
05.06.2024

Leichtathletik: Letzter Meilenstein vor den Paralympics

Vom 6. bis 9. Juni 2024 messen sich in Nottwil unter anderem Marcel Hug, Catherine Debrunner und Manuela Schär mit der internationalen Konkurrenz. Für viele Leichtathlet*innen sind die ParAthletics eine wichtige Standortbestimmung für die Paralympics 2024 in Paris.
Weiterlesen