17. April 2023

Bei der Siegerehrung des wohl prestigeträchtigsten Rollstuhlmarathons in Boston erklang wieder die Schweizer Hymne. Marcel Hug triumphierte mit neuem Streckenrekord.

Marcel Hug siegte bei nicht ganz idealen Witterungsbedingungen in einer fantastischen Zeit von 1:17.06 und verbesserte somit seinen eigenen Streckenrekord von 2017 um knapp eine Minute. Den zweitplatzierten Amerikaner Daniel Romanchuck distanzierte der Thurgauer um mehr als 10 Minuten. Am Samstag stellte Marcel Hug bereits beim 5-Kilometerrennen in Boston einen neuen Streckenrekord auf.

Die beiden Schweizerfrauen Manuela Schär und Patricia Eachus waren leider vom Pech verfolgt. Manuela Schär musste leider nach einem Platten das Rennen aufgeben und Patricia Eachus schied wegen grosser Probleme mit den nassen Bedingungen auch aus. Am Samstag durfte sich Patricia Eachus beim 5-Kilomterrennen aber über den dritten Platz freuen.

Die nächste Chance folgt bereits in sechs Tagen. Dann steht der London Marathon auf dem Programm.

20.05.2024

Video: Ilaria Renggli on the road to Paris 2024

In der Videoserie «Get ready for the best» porträtiert Swiss Paralympic mit der Unterstützung von Allianz Suisse fünf Spitzensportler*innen in ihrer Vorbereitung auf die Paralympics von Paris 2024.
Weiterlesen
20.05.2024

The Paralympic Dream - 100 days to go to Paris 2024

Paul McCartneys „We All Stand Together“ ist die Inspiration für einen Werbespot, der 100 Tage vor den Paralympischen Spielen in Paris 2024 vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) lanciert wird.
Weiterlesen
19.05.2024

Die Leichtathletik-WM in Kobe live mitverfolgen

Fabian Blum (LU), Beat Bösch (LU), Alexandra Helbling (LU), Licia Mussinelli (SO), Philipp Handler (ZH), Abassia Rahmani (ZH) und Elijah Thommen (BL) nehmen vom 17. bis 25. Mai 2024 an der Para-Leichtathletik-WM in Kobe, Japan teil.
Weiterlesen