13. Dezember 2021

Marcel Hug ist Para-Sportler des Jahres, nachdem er mit vier Goldmedaillen von Tokio nach Hause kam, neue Weltrekorde fuhr und mehrere Städtemarathons gewann. Am Sonntagabend wurde ihm der SRF Sports Award verliehen.

Drei herausrragende Para-Sportler*innen waren dieses Jahr für die SRF Sports Awards nominiert: Manuela Schär, Heinz Frei und Marcel Hug und alle drei hätten diesen Award 2021 verdient. Marcel Hug hat in dieser Saison seine Karriere vergoldet. Der Rollstuhlleichtathlet erhält den Sports Award zum sechsten Mal.

"Der Award bedeutet mir sehr viel, weil er wird mich immer an diese super Saison erinnern. Ich habe keine Worte dafür. So viele Puzzleteile haben zusammengepasst und es gab ein Highlight nach dem anderen. Dafür bin ich sehr dankbar. Es war die beste Saison in meiner Karriere", sagt Marcel Hug bei der Verleihung am Sonntagabend und dankt allen voran seinem Trainer Paul Odermatt mit dem er bereits 25 Jahre zusammenarbeitet, aber auch den Sponsoren, Verbänden und seiner Familie, die ihn unterstützt haben.

Foto: SRF

 

08.08.2022

Bonjour Baie-Comeau: das Saisonhighlight der Para-Cycler*innen

Im kanadischen Baie-Comeau wird vom 11. bis 14. August die UCI Para-Cycling Weltmeisterschaft ausgetragen. Mit sechs Medaillen vom Weltcup in Québec im Gepäck reisen die 12 Schweizer Para-Cycler*innen heute nach Baie-Comeau, fünf Autostunden nördlich von Québec.
Weiterlesen
04.08.2022

Pascal Héritier schiesst neue persönliche Bestleistung an der EM

Der Walliser Bogenschütze Pascal Héritier erreicht an der Europameisterschaft in Rom eine neue persönliche Bestleistung: in der Qualifikationsrunde am Dienstag schoss er 687 Punkte. Am Donnerstag scheidet er in der K.O.-Runde gegen den Isländer Thorsteinn Halldorsson aus. Somit endet die EM für den Walliser.
Weiterlesen
13.07.2022

Vom IPC zur FIS: Para-Ski alpin, Snowboard und Langlauf

Das IPC überträgt der FIS ab 13. Juli 2022 die Leitung in der Organisation der Meisterschaften der drei Para-Schneesportarten Ski alpin, Snowboard und Langlauf. Während des Internationalen Skikongresses am 26. Mai in Mailand stimmten 94 Prozent der FIS-Mitglieder für den Übergang, während der IPC-Verwaltungsrat bei seiner Sitzung am 31. Mai 2022 einstimmig für den Transfer stimmte.
Weiterlesen