Tokyo 2020 DE 23. August 2021

Morgen um 13 Uhr Schweizer Zeit werden die Paralympischen Spiele in Tokio eröffnet. Dabei gibt es eine Premiere: Zum ersten Mal in der paralympischen Geschichte sind zwei Athlet*innen Fahnenträger. Die Rollstuhlleichtathletin Manuela Schär und der Sprinter mit Sehbehinderung Philipp Handler werden die Schweizer Flagge in das Olympiastadion tragen. Beide haben bereits mehrmals an den Paralympics teilgenommen.

Im Sinne der Geschlechtergleichheit dürfen zwei Fahnenträger die Schweizer Delegation anführen. Unter den 20 selektionierten Schweizer Athlet*innen sind 13 Frauen und 7 Männer. «Es sollte normal sein, die Athlet*innen auszuwählen, welche diese Ehre verdienen. Für die Schweiz hat das Geschlecht in dieser Frage nie eine Rolle gespielt, aber es ist gut, wenn international beide Geschlechter repräsentiert sind», sagt Chef de Mission Roger Getzmann.

Die Wahl von Manuela Schär und Philipp Handler als Fahnenträgerin und Fahnenträger erklärt der Chef de Mission damit, dass beide seit Jahren viele tolle Leistungen erbringen und sich positiv zugunsten der paralympischen Bewegung engagieren.

«Es ist eine riesengrosse Ehre und es macht die Paralympics noch ein bisschen grösser für mich», sagt Manuela Schär. Die Leichtathletin und der Sprinter freuen sich auf die gemeinsame Aufgabe.

«Mit Philipp Handler haben wir schon einige Grossanlässe zusammen erlebt. Er ist cool und lustig und wir freuen uns sehr, zusammen die Schweizer Flagge tragen zu dürfen», so Schär.

Aufgrund der pandemiebedingten Restriktionen und gestaffelten Anreisen werden in Tokio nicht alle Athlet*innen an der Eröffnungsfeier teilnehmen können. Die Handbiker sind in der Nähe des Wettkampfortes am Fuji Speedway und nicht im Athletendorf in Tokio untergebracht. Auch die beiden Badminton-Spielerinnen sind während der Eröffnungsfeier noch im Pre-Camp in Fukushima. Manuela Schär und Philipp Handler werden die Schweizer Flagge im Namen der Gesamtdelegation und als Botschafterin und Botschafter des Schweizer Para-Sports in das Stadion tragen.

 

Foto: Keystone-SDA/Ennio Leanza

06.07.2022

Para-Dressur: Selektion für die Weltmeisterschaft

Die Aargauerin Nicole Geiger wurde mit ihrem Pferd Amigo als einzige Schweizerin für die Para-Dressur Weltmeisterschaft vom 10. bis 14. August 2022 in Herning (DEN) selektioniert. 
Weiterlesen
30.06.2022

Partnermeeting 2022 - Letzigrund Stadion

Einige Impressionen unseres Partnermeetings im Letzigrund Stadion. Neben Infos gabs Para-Sport hautnah im Infield und Gänsehaut mit dem Film "Phönix aus der Asche".
Weiterlesen
21.06.2022

Mauritz Trautner wird neuer Head Coach Ski Alpin

Das Swiss Paralympic Ski Team wird neu von Mauritz Trautner trainiert. Der ehemalige Co-Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft soll das Schweizer Team weiterentwickeln und an der Weltspitze etablieren.
Weiterlesen