16. Dezember 2019

Die Krienserin Manuela Schär wurde bei den Sports Awards, der Gala des Schweizer Fernsehens, als paralympische Sportlerin des Jahres 2019 ausgezeichnet. Die Rollstuhlleichtathletin gewann im Frühling in London den Weltmeistertitel im Marathon. Auch an allen übrigen Marathons, an denen sie startete, überquerte sie die Ziellinie als Erste und gewann damit die World Marathon Major Serie.

Manuela Schär, welche die begehrte Trophäe zum ersten Mal gewinnen konnte, ist nicht nur auf der Marathon Distanz die Dominatorin. Im Mai stellte sie auf der Bahn einen neuen Weltrekord über 800m auf.

Auf der Bühne im SRF Studio sagte Schär, dass ihr 2019 die perfekte Saison gelungen sei und bedankte sich speziell bei ihrem Trainer Claudio Perret für die Unterstützung.

 

Foto: Screenshot SRF

14.06.2021

Drei Medaillen zum Abschluss der Paracycling-WM

Cascais, 14.06.2021 – Für die Schweizer Paracycler*nnen war der letzte der erfolgreichste Wettkampftag an der Weltmeisterschaft in Estoril. Die Handbiker*innen Sandra Stöckli, Silke Pan und Fabian Recher gewannen Edelmetall für die Schweiz – insgesamt nehmen die Athleten sechs Medaillen zurück in die Heimat.
Weiterlesen
13.06.2021

Flurina Rigling doppelt nach – Rennvelofahrerin wird Vizeweltmeisterin

Cascais, 13.06.2021 – Bei ihrem WM-Debüt schafft Rigling auch im zweiten Rennen einen Podestplatz: Die 24-Jährige gewinnt im Strassenrennen die Silbermedaille. Nur der Deutschen Hausberger musste sie sich im Zielsprint geschlagen geben.
Weiterlesen
12.06.2021

Bronze an der Paracycling WM - Sandra Graf wird im Zeitfahren Dritte

Cascais, 12.06.2021 – Der Handbikerin Sandra Graf gelingt im Zeitfahren an der Paracycling WM in Portugal ein starker dritter Rang. Im Kampf gegen die Uhr konnte die Schweizerin nur von der Russin Moshkovich und der Holländerin Jansen geschlagen werden.
Weiterlesen