16. Dezember 2019

Die Krienserin Manuela Schär wurde bei den Sports Awards, der Gala des Schweizer Fernsehens, als paralympische Sportlerin des Jahres 2019 ausgezeichnet. Die Rollstuhlleichtathletin gewann im Frühling in London den Weltmeistertitel im Marathon. Auch an allen übrigen Marathons, an denen sie startete, überquerte sie die Ziellinie als Erste und gewann damit die World Marathon Major Serie.

Manuela Schär, welche die begehrte Trophäe zum ersten Mal gewinnen konnte, ist nicht nur auf der Marathon Distanz die Dominatorin. Im Mai stellte sie auf der Bahn einen neuen Weltrekord über 800m auf.

Auf der Bühne im SRF Studio sagte Schär, dass ihr 2019 die perfekte Saison gelungen sei und bedankte sich speziell bei ihrem Trainer Claudio Perret für die Unterstützung.

 

Foto: Screenshot SRF

06.07.2022

Para-Dressur: Selektion für die Weltmeisterschaft

Die Aargauerin Nicole Geiger wurde mit ihrem Pferd Amigo als einzige Schweizerin für die Para-Dressur Weltmeisterschaft vom 10. bis 14. August 2022 in Herning (DEN) selektioniert. 
Weiterlesen
30.06.2022

Partnermeeting 2022 - Letzigrund Stadion

Einige Impressionen unseres Partnermeetings im Letzigrund Stadion. Neben Infos gabs Para-Sport hautnah im Infield und Gänsehaut mit dem Film "Phönix aus der Asche".
Weiterlesen
21.06.2022

Mauritz Trautner wird neuer Head Coach Ski Alpin

Das Swiss Paralympic Ski Team wird neu von Mauritz Trautner trainiert. Der ehemalige Co-Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft soll das Schweizer Team weiterentwickeln und an der Weltspitze etablieren.
Weiterlesen