5. November 2019

Anlässlich der Generalversammlung des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) in Bonn bekräftigte Präsident Andrew Parsons die Wichtigkeit der Klassifikation im paralympischen Sport.

«In den kommenden zwei Jahren meiner Präsidentschaft ist die Verbesserung der Klassifikation meine Top Priorität», sagte Parsons den Delegierten der nationalen paralympischen Komitees. Parsons anerkannte, dass in diesem Bereich mehr getan werden müsse. Durch das Wachstum der paralympischen Bewegung wurde die Klassifikation eine immer grössere Herausforderung.
Die Kernpunkte in Parsons Bestrebungen sind, dass grössere Änderungen in den Klassifikationsregeln nur im Zeitraum von sechs Monaten nach den Paralympics implementiert werden dürfen. Der Konsultationsprozess zu diesen Anpassungen des Klassifikationscodes wird anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung des IPC im Dezember 2020 in Angriff genommen.

25.04.2024

Nora Meister sichert sich erneut EM-Gold

Para-Schwimmerin Nora Meister erringt bei den Europameisterschaften auf Madeira einen weiteren Sieg. Nach dem Titel über 100m gewinnt die Aargauerin in ihrer Paradedisziplin über 400m Freistil das Duell gegen die Britin Maisie Summers-Newton.
Weiterlesen
23.04.2024

Nora Meister holt ersten EM-Titel über 100m Freistil

Zweiter Tag, zweite Medaille für Nora Meister. Über 100m Freistil gewinnt die Aargauer Para-Schwimmerin im portugiesischen Funchal Gold.
Weiterlesen
22.04.2024

Die Schwimm-EM in Madeira live mitverfolgen

Eine letzte Standortbestimmung vor Paris 2024 erwartet das Schwimm-Team von Swiss Paralympic in Portugal. Leo McCrea und Nora Meister nehmen an der Para-Schwimm-EM vom 21. bis 28. April in Funchal teil. Hier können Sie die Rennen live mitverfolgen.
Weiterlesen