21. Oktober 2022

Die Zürcherin Flurina Rigling holt an ihrer ersten Bahn-WM Bronze im Sprint über 500 Meter. Es ist die erste Schweizer Medaille auf der Bahn seit 22 Jahren. Auch Kaya Kern, Laurent Garnier und Roger Bolliger sind erfolgreich in die WM gestartet.

Die Zürcher Para-Cyclerin reüssiert nach den Strassenrennen auch auf der Bahn. Flurina Rigling wird im Vélodrome de Saint-Quentin-en-Yvelines im Sprint über 500 Meter Dritte. Die Bronzemedaille, sowie die gute Zeit über 200 Meter zum Auftakt bedeuten ihr sehr viel. «Das stärkt das Selbstbewusstsein für die weiteren Disziplinen. Meine Stärken kommen eigentlich noch», meint Flurina Rigling nach dem Sprint. In den nächsten Jahren möchte die Zürcherin alles geben, um sich auch auf der Bahn an der Weltspitze zu etablieren. Es ist die erste internationale Schweizer Para-Medaille auf der Bahn seit Sydney 2000. Damals holte der Schwyzer Beat Schwarzenbach Paralympics-Gold.

Franzosen jubeln im Velodrom von Paris 2024

«Die Stimmung ist gut. Man hört vor allem die französischen Schulklassen, die uns auf der Tribüne anfeuern», meint Kaya Kern nach ihren ersten WM-Rennen. Die Nachwuchsathletin ist mit ihrer Leistung an der ersten WM sehr zufrieden. In der Einzelverfolgung über 3 km konnte die 17-jährige Aargauerin ihre persönliche Bestzeit um rund drei Sekunden verbessern. Auch der Westschweizer Laurent Garnier ist erfolgreich in die WM gestartet. Im Scratchrennen über 15 km klassiert er sich in den Top 10.

Am Samstag steht für die Schweiz ein weiterer intensiver Wettkampftag auf dem Programm: Flurina Rigling und Roger Bolliger starten in der Einzelverfolgung über 3 km, Laurent Garnier im Sprint über 1 km und Kaya Kern im Scratchrennen über 10 km. Es ist das erste und einzige Rennen im Velodrom von Paris 2024 vor den paralympischen Spielen und deshalb ein besonders wichtiger Event für Athlet*innen und Trainer.

Wettkampfprogramm

22. Oktober

9h

11h34

14h50

17h07

 

19h28

3km Einzelverfolgung Quali

3km Einzelverfolgung Quali

1 km Zeitfahren Quali

3km Einzelverfolgung Final

1 km Zeitfahren Final

10 km Scratch Race

Flurina Rigling

Roger Bolliger

Laurent Garnier

Flurina Rigling

 

Kaya Kern

23. Oktober

9h56

14h30

15h37

16h37

750m Team Sprint Quali

15km Scratch Race

10km Scratch Race

750m Team Sprint Final

3 Athlet*innen

Roger Bolliger

Flurina Rigling

 

Das  gesamte Wettkampfprogramm finden Sie unter diesem Link.

Den Livestream und die Live Resultate finden Sie unter diesem Link. 

 

Foto: SWpix.com

 

29.03.2023

Volunteers für Paris 2024 gesucht

Das Organisationskomitee von Paris 2024 sucht 45 000 Freiwillige für die Paralympics. Bis zum 3. Mai kann man sich als Volunteer für die paralympischen Sommerspiele in der französischen Hauptstadt bewerben.
Weiterlesen
23.03.2023

Blume 3000 sponsert Blumensträusse

Blumen schenken, schenkt Freude. Auch die erfolgreichen Para-Snowboarder*innen Aron Fahrni und Romy Tschopp haben sich nach ihren Erfolgen an der WM über die bunten Sträusse von blume 3000 gefreut. Das Blumenfachgeschäft sponsert Swiss Paralympic bis Ende 2024 Blumen.
Weiterlesen
15.03.2023

Dank gutem Teamwork zum Weltmeistertitel

Der Berner Aron Fahrni holt im Banked Slalom den ersten Schweizer Weltmeistertitel im Para Snowboard. Die Baselbieterin Romy Tschopp wird gute Vierte und auch der Walliser Sandro Bohnet zeigt bei seiner WM-Premiere im Banked Slalom eine starke Leistung.
Weiterlesen