3. Juni 2021

Auch aus Sicht von Swiss Paralympic besteht kein Zweifel: 2020 ist durch die Corona-Krise geprägt worden. Doch es gab zahlreiche Lichtblicke. Athlet*innen, die sich äusserst flexibel gezeigt haben, um unter erschwerten Bedingungen ihr Training zu absolvieren, ein Bergläufer, der viele Menschen mit seinem Enthusiasmus angesteckt hat und zuletzt ein Para-Sportler, der spätestens mit dem Liftetime-Award in die Geschichtsbücher eingegangen ist. Bühne frei für den Jahresbericht 2020.

Hier kann der Jahresbericht in digitaler Form heruntergeladen werden. An Sponsoren, Partner und Unterstützer wird er zudem ab heute per Post versendet.

Swissparalympic_JB_2020_DE_low

13.06.2021

Flurina Rigling doppelt nach – Rennvelofahrerin wird Vizeweltmeisterin

Cascais, 13.06.2021 – Bei ihrem WM-Debüt schafft Rigling auch im zweiten Rennen einen Podestplatz: Die 24-Jährige gewinnt im Strassenrennen die Silbermedaille. Nur der Deutschen Hausberger musste sie sich im Zielsprint geschlagen geben.
Weiterlesen
12.06.2021

Bronze an der Paracycling WM - Sandra Graf wird im Zeitfahren Dritte

Cascais, 12.06.2021 – Der Handbikerin Sandra Graf gelingt im Zeitfahren an der Paracycling WM in Portugal ein starker dritter Rang. Im Kampf gegen die Uhr konnte die Schweizerin nur von der Russin Moshkovich und der Holländerin Jansen geschlagen werden.
Weiterlesen
11.06.2021

Flurina Rigling holt Bronze-Medaille bei WM-Debüt

Cascais, 10.06.2021 – Die 24-jährige Paracyclerin Flurina Rigling gewinnt beim Zeitfahren (C2) an der Weltmeisterschaft in Cascais (POR) die Bronzemedaille. Sie wird Dritte hinter der Deutschen Hausberger und der Kolumbianerin Munevar Florez.
Weiterlesen