28. Juli 2020

Anerkennung für ihre Leistungen 

Drei Para Athlet*innen wurden für den Swiss Diversity Award 2020 in der Kategorie Sport nominiert:

Abassia Rahmani sagt zu ihrer Nominierung: «Ich fühle mich geehrt, dass ich nominiert wurde. Es ist ein erfüllendes Gefühl, wenn meine Leistungen als Athletin anerkannt werden».

Swiss Diversity Award

Der Swiss Diversity Award feiert und würdigt die Vielfalt der Schweiz, in der Menschen mit verschiedensten Ethnien, Religionen, körperlichen Einschränkungen oder sexuellen Orientierungen leben. Der unter der Schirmherrschaft von «Pink Cross» stehende Verein stellt die Wahrung und die Förderung der Vielfalt ins Zentrum. Mit dem Award werden Menschen und Organisationen geehrt, die sich für Diversität und Inklusion einsetzen.

Die Verleihung des Swiss Diversity Award findet am 5. September 2020 im Kursaal Bern statt. An der Swiss Diversity Award Night werden 22 nominierte Personen in acht unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Der Höhepunkt bildet der Life Time Award.

Wenn Sie bei der Verleihung des Awards der Kategorie Sport an einem unserer Athlet*innen dabei sein möchten, holen Sie sich jetzt Ihr Ticket unter https://diversityaward.ch/tickets-2020/.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter https://diversityaward.ch/programm/.

27.01.2022

Marcel Hug: «Ich möchte den Weltrekord über 5000 Meter zurückerobern».

Im Dezember konnte Marcel Hug auf das beste Jahr seiner Karriere zurückblicken, doch wie blickt der Swiss Silver Bullet in die Zukunft? Nach dem überaus erfolgreichen Jahr mit vier paralympischen Goldmedaillen, neuen Weltrekorden und dem Gesamtsieg der World Marathon Major Series spricht Swiss Paralympic mit dem Rollstuhlleichtathleten über das vergangene Jahr und über seine Zukunftspläne.
Weiterlesen
23.01.2022

Sechs Bronzemedaillen für die Schweiz an der WM in Lillehammer

Der heutige Parallel-Slalom an der Para-Snowsports-WM in Lillehammer endet mit dem Aus in der Qualifikation für alle Schweizer Skifahrer. Bester Schweizer an der WM war Théo Gmür mit Bronze im Super-G und im Riesenslalom. Die Nationaltrainer ziehen Bilanz.
Weiterlesen
22.01.2022

Bronze im Snowboard - Tavasci verpasst Sprint-Halbfinal

Am vorletzten Tag der Para-Snowsports-WM in Lillehammer gewinnen die Snowboarderinnen Romy Tschopp und Ellen Walther im Dreierfeld Bronze. Der Engadiner Tavasci belegt in der Qualifikation im Sprint Rang 16.
Weiterlesen