6. April 2022

Céline Moser ist die neue Ansprechperson für Sport & Administration im Generalsekretariat von Swiss Paralympic. Die zweisprachige Waadtländerin tritt als Games & Competition Managerin die Nachfolge von Lea Wiprächtiger an, welche das Generalsekretariat nach vier Jahren per Ende April verlässt und eine längere Reise plant.

«Zum Glück gehört die Veränderung», sagt Lea Wiprächtiger. Die 28-Jährige plant eine Reise auf unbestimmte Zeit Richtung Osten, sowie die Mitarbeit in diversen Hilfsprojekten. « Die vier Jahre bei Swiss Paralympic waren intensiv und spannend. Ich konnte sehr viel lernen und hatte das Glück mit wundervollen Menschen zusammenzuarbeiten. Ich möchte mich bei allen von Herzen für die unvergessliche Zeit bedanken», sagt die Luzernerin. Swiss Paralympic dankt Lea Wiprächtiger für ihr grosses Engagement zugunsten der Para-Athlet*innen und paralympischen Missionen. Ihre Arbeit haben alle Beteiligten sehr geschätzt.

Mit Céline Moser gewinnt Swiss Paralympic eine erfahrene Competition Managerin, die während der vergangenen dreieinhalb Jahre in der Sportadministration von Swiss Fencing gearbeitet hat. Zuvor hat die 28-Jährige ein Jahr lang bei Swiss Olympic ein Praktikum in der Abteilung Sport absolviert. Céline Moser hat zudem einen deutsch-französischsprachigen Bachelor in BWL an der Hochschule für Wirtschaft in Freiburg abgeschlossen. «Ich fühle mich im Haus des Sports wie zu Hause und viele Gesichter sind mir bereits bekannt», sagt die sympathische Waadtländerin. Durch die neue Stelle bei Swiss Paralympic wechselt Céline Moser vom 2. Stock des Hauses in Ittigen in das Erdgeschoss. Sie freut sich auf die Vielfältigkeit der Sportarten, die Teamarbeit und die neuen Herausforderungen bei Swiss Paralympic.

 

Das Swiss Paralympic Team: http://www.swissparalympic.ch/ueber-uns/team/

25.11.2022

Als Profi an die Weltspitze

In der neuen Ausgabe des Newsletters merci blickt Swiss Paralympic auf die erfolgreiche Sommersaison der Para-Athlet*innen zurück. Im Interview erzählt die Handbikerin Sandra Stöckli, wie und wann der Entscheid fiel, alles auf die Karte Sport zu setzen.
Weiterlesen
24.11.2022

Debrunner, Hug und Schär für die Sports Awards nominiert

Für die diesjährigen SRF Sports Awards sind drei Rollstuhlleichtathlet*innen nominiert. Der oder die Para-Sportler*in des Jahres wird am 11. Dezember im Rahmen der Sports Awards-Sendung auf SRF bekannt gegeben.
Weiterlesen
19.11.2022

Ilaria Renggli ist Newcomerin des Jahres 2022

Die 11 erfolgreichsten Para-Sportler*innen des Jahres wurden an der Swiss Paralympic Night im Hotel Schweizerhof & THE SPA in Bern für ihre Medaillen und hervorragenden Leistungen geehrt. Der Allianz Newcomer Award 2022 geht an die Aargauer Rollstuhl-Badmintonspielerin Ilaria Renggli.
Weiterlesen