11. November 2022

Am 11. November sammelt BRACK.CH Spendenbeiträge für gemeinnützige Organisationen. Dazu gehört auch die Stiftung Swiss Paralympic. Jeder Spendenbetrag wird an diesem Tag von BRACK.CH verdoppelt.

Wollen Sie die Para-Athlet*innen auf dem Weg zu internationalen Erfolgen unterstützen? Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Spende auf BRACK.CH zu verdoppeln. Sie ermöglichen den Behindertenspitzensportler*innen somit, dass sie an den kommenden Europa- und Weltmeisterschaften unter den besten Voraussetzungen starten und sich somit für die Paralympics in Paris 2024 qualifizieren können.

Swiss Paralympic wird grösstenteils von Spender- und Sponsorengeldern finanziert. Die Delegationen an internationalen Meisterschaften werden grösser, die Anforderungen professioneller und die Finanzen damit immer knapper. Aus diesem Grund ist die Stiftung mehr denn je auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Mitmachen können Sie unter diesem Link: https://www.brack.ch/brack-ch-spendenaktion-spendenbeitrag-swiss-paralympic-1465991 

 

Foto: Sunrise/Stephan Bögli

30.11.2022

Saisonstart für das Swiss Paralympic-Skiteam

Mit viel Elan, ambitionierten Zielen und einem neuen Trainer startet das Para-Ski alpin-Team in wenigen Wochen in die neue Saison. Mit den Weltcuprennen in St. Moritz (8.-11. Dezember und in Veysonnaz (10.-14. Januar), sowie den Weltmeisterschaften in Spanien (18.-29. Januar) erwarten Nationaltrainer Mauritz Trautner und das Athleten-Quartett um Pascal Christen (29), Robin Cuche (24), Théo Gmür (26) und Thomas Pfyl (35) in den nächsten Monaten gleich drei Höhepunkte.
Weiterlesen
25.11.2022

Als Profi an die Weltspitze

In der neuen Ausgabe des Newsletters merci blickt Swiss Paralympic auf die erfolgreiche Sommersaison der Para-Athlet*innen zurück. Im Interview erzählt die Handbikerin Sandra Stöckli, wie und wann der Entscheid fiel, alles auf die Karte Sport zu setzen.
Weiterlesen
24.11.2022

Debrunner, Hug und Schär für die Sports Awards nominiert

Für die diesjährigen SRF Sports Awards sind drei Rollstuhlleichtathlet*innen nominiert. Der oder die Para-Sportler*in des Jahres wird am 11. Dezember im Rahmen der Sports Awards-Sendung auf SRF bekannt gegeben.
Weiterlesen