15. April 2024

Marcel Hug verbesserte den eigenen Streckenrekord von 2023 um rund zwei Minuten. Manuela Schär wird Zweite und Patricia Eachus Vierte. Die Schweizer Topresultate am Boston Marathon sind ein gutes Vorzeichen für die Paralympics im Spätsommer.

Der letztjährige Sieger der Gesamtserie der Abbott World Marathon Majors, Marcel Hug (Nottwil), hat vor dem Start sein Ziel hoch gesteckt: «Ich will sowohl den Boston Marathon wie auch die Major Series 2024 gewinnen. Sollten in Boston die Bedingungen gut sein, möchte ich den Streckenrekord erneut angreifen.» Gesagt, getan. Dank trockenem Wetter und wenig Wind konnte der Schweizer seinen eigenen Streckenrekord  vom Vorjahr von 1:17:06 auf 1:15.33, trotz Sturz verbessern. Dies ist sein siebter Sieg in Boston. Zweiter wurde der Brite Daniel Romanchuk mit einem Rückstand von rund fünf Minuten vor dem Amerikaner David Weir.

Bei den Frauen musste sich Manuela Schär (Kriens) der Britin Eden Rainbow-Cooper geschlagen geben, die bis zum Schluss anderthalb Minuten Vorsprung herausfahren konnte. Anfangs März hatte Manuela Schär die Britin in Tokyo auf den zweiten Platz verwiesen. Nach dem Wettkampf in Japan musste die Schweizerin allerdings aufgrund einer Verletzung das Training für zwei Wochen komplett unterbrechen. Daher darf sie mit dem Ergebnis zufrieden sein. Dritte wurde die Australierin Madison de Rozario und hervorragende Vierte Patricia Eachus (Büron). Wie schon in Tokio fehlte mit Catherine Debrunner (Geuensee) die Gesamtsiegerin der letzten Marathon Majors.

Schon am kommenden Wochenende folgt der nächste Marathon in London. Marcel Hug will aber nicht nur in England brillieren: «Neben den Paralympischen Spielen in Paris haben die Marathons die zweitgrösste Bedeutung in diesem Jahr. Sobald Boston und London durch sind, gilt der Fokus 100 Prozent den Paralympics.»

Resultate Männer
Resultate Frauen

 

Text: SPV

22.05.2024

Bestes EM-Ergebnis für Pascal Héritier

Pascal Héritier erzielt an der EM der Bogenschützen in Rom mit Rang 9 sein bisher bestes Resultat an einem Grossanlass. Vor allem in den Ausscheidungsrunden zeigte er eine gute Leistung.
Weiterlesen
22.05.2024

Licia Mussinelli feiert Bronze an der Leichtathletik-WM  

Die Solothurner Rollstuhl-Leichtathletin Licia Mussinelli gewinnt bei den Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Kobe Bronze. Die 23-Jährige sichert sich damit ihre erste Medaille bei einer Elite-Weltmeisterschaft.
Weiterlesen
20.05.2024

Video: Ilaria Renggli on the road to Paris 2024

In der Videoserie «Get ready for the best» porträtiert Swiss Paralympic mit der Unterstützung von Allianz Suisse fünf Spitzensportler*innen in ihrer Vorbereitung auf die Paralympics von Paris 2024.
Weiterlesen