19. April 2022

Titelverteidigerin Manuela Schär gewinnt den Boston Marathon in einer Zeit von 1:41:08 mit grossem Vorsprung. Marcel Hug musste sich kurz vor dem Rennen aus gesundheitlichen Gründen vom Start zurückziehen.

Manuela Schӓr (Kriens) setzte sich schon kurz nach dem Start vom Feld ab und liess den Konkurrentinnen keine Chance. Sie gewann das Rennen mit mehr als 5 Minuten Vorsprung auf die Amerikanerin Susannah Scaroni. Es ist ihr vierter Sieg in Boston.

Auch Marcel Hug wollte seinen Titel vom Vorjahr verteidigen. Gesundheitliche Problem verhinderten seine Teilnahme kurz vor dem Start, wie die Boston Athletic Association bekannt gab. Noch am Samstag hatte er in Boston das 5 Kilometer Rennen gewonnen und in einer Zeit von 10 Minuten und 5 Sekunden einen neuen Streckenrekord aufgestellt.

04.03.2024

Manuela Schär gewinnt den Tokyo Marathon

Manuela Schär fuhr in Tokyo ein hervorragendes Rennen und siegte vor der Britin Eden Rainbow-Cooper. An den eigenen Streckenrekord vom Vorjahr kam die Schweizerin jedoch nicht heran.
Weiterlesen
29.02.2024

Schwimm-Duo für die EM in Portugal selektioniert

Nora Meister (Lenzburg AG) und Leo McCrea (Poole GB) nehmen an der Para-Schwimm-EM vom 21. bis 27. April 2024 in Portugal teil.
Weiterlesen
26.02.2024

Cynthia Mathez und Ilaria Renggli qualifizieren sich für Paris 2024

Die beiden Rollstuhl-Badmintonspielerinnen Cynthia Mathez (Boningen SO) und Ilaria Renggli (Hottwil AG) sichern sich als Damen-Doppel je ein Startticket für die Paralympics in Paris. Dies steht nach dem Erreichen der WM-Viertelfinals in Thailand fest.
Weiterlesen