15. September 2019

Grosses Pech für den oberschenkelamputierten Roger Bolliger (Bottenwil) an der Para-Cycling-WM in Emmen (NED): Der Schweizer wird im Spurt unverschuldet in einen Sturz verwickelt und wird Zwölfter.

«Es war eines der besten Rennen seiner Karriere», fasste Delegationsleiter Andreas Heiniger den Auftritt von Roger Bolliger auf den 66,6km rund um Emmen zusammen. Nach dem 17. Rang im Zeitfahren wollte sich der 45jährige Technische Kaufmann revanchieren. Er gehörte der ersten Verfolgergruppe an, leistete viel Führungsarbeit und konnte schliesslich um Rang sechs mitsprinten.

200 m vor dem Ziel stürzte der Spanier, behinderte den Schweizer Bahn- und Strassenspezialisten, der seinerseits den Fuss eines Absperrgitters touchierte und ebenfalls zu Boden musste. Bolliger, dessen Helm gespalten war, stand mit Hilfe eines Mechanikers auf und erreichte das Ziel mit rund zwei Minuten Rückstand auf seine ehemaligen Kollegen. Es hätte das beste Ergebnis für Roger Bolliger werden können. 2014 wurde er WM-Siebter.

Emmen (NED). WM. Para-Cycling. Stehend (66,6km): 1. Alexandre Leaute (FRAU) 1:39:48. 2.Arslan Gilmutdinov (RUS) 1:39:48. 3. Ewoud Vromant (BEL) 1:39:48. -- Ferner: 12. Roger Bolliger (Bottenwil) 1:45:05. -- 18 klassiert.

Text: Urs Huwyler

Foto: Daniel Streit

30.11.2022

Saisonstart für das Swiss Paralympic-Skiteam

Mit viel Elan, ambitionierten Zielen und einem neuen Trainer startet das Para-Ski alpin-Team in wenigen Wochen in die neue Saison. Mit den Weltcuprennen in St. Moritz (8.-11. Dezember und in Veysonnaz (10.-14. Januar), sowie den Weltmeisterschaften in Spanien (18.-29. Januar) erwarten Nationaltrainer Mauritz Trautner und das Athleten-Quartett um Pascal Christen (29), Robin Cuche (24), Théo Gmür (26) und Thomas Pfyl (35) in den nächsten Monaten gleich drei Höhepunkte.
Weiterlesen
25.11.2022

Als Profi an die Weltspitze

In der neuen Ausgabe des Newsletters merci blickt Swiss Paralympic auf die erfolgreiche Sommersaison der Para-Athlet*innen zurück. Im Interview erzählt die Handbikerin Sandra Stöckli, wie und wann der Entscheid fiel, alles auf die Karte Sport zu setzen.
Weiterlesen
24.11.2022

Debrunner, Hug und Schär für die Sports Awards nominiert

Für die diesjährigen SRF Sports Awards sind drei Rollstuhlleichtathlet*innen nominiert. Der oder die Para-Sportler*in des Jahres wird am 11. Dezember im Rahmen der Sports Awards-Sendung auf SRF bekannt gegeben.
Weiterlesen