15. September 2019

Grosses Pech für den oberschenkelamputierten Roger Bolliger (Bottenwil) an der Para-Cycling-WM in Emmen (NED): Der Schweizer wird im Spurt unverschuldet in einen Sturz verwickelt und wird Zwölfter.

«Es war eines der besten Rennen seiner Karriere», fasste Delegationsleiter Andreas Heiniger den Auftritt von Roger Bolliger auf den 66,6km rund um Emmen zusammen. Nach dem 17. Rang im Zeitfahren wollte sich der 45jährige Technische Kaufmann revanchieren. Er gehörte der ersten Verfolgergruppe an, leistete viel Führungsarbeit und konnte schliesslich um Rang sechs mitsprinten.

200 m vor dem Ziel stürzte der Spanier, behinderte den Schweizer Bahn- und Strassenspezialisten, der seinerseits den Fuss eines Absperrgitters touchierte und ebenfalls zu Boden musste. Bolliger, dessen Helm gespalten war, stand mit Hilfe eines Mechanikers auf und erreichte das Ziel mit rund zwei Minuten Rückstand auf seine ehemaligen Kollegen. Es hätte das beste Ergebnis für Roger Bolliger werden können. 2014 wurde er WM-Siebter.

Emmen (NED). WM. Para-Cycling. Stehend (66,6km): 1. Alexandre Leaute (FRAU) 1:39:48. 2.Arslan Gilmutdinov (RUS) 1:39:48. 3. Ewoud Vromant (BEL) 1:39:48. -- Ferner: 12. Roger Bolliger (Bottenwil) 1:45:05. -- 18 klassiert.

Text: Urs Huwyler

Foto: Daniel Streit

13.01.2021

Para Snow Sports und Sportschiessen-EM abgesagt

Das neue Jahr beginnt so wie das alte endete: Sportveranstaltungen müssen wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Im Fall des Para-Sports bedeutet das: Die World Para Snow Sports Championships im norwegischen Lillehammer werden nicht im Februar dieses Jahres stattfinden, sondern um ein Jahr verschoben. Auch die Sportschützen müssen auf einen internationalen Wettkampf verzichten – die Europameisterschaften im finnischen Lohja wurden abgesagt.
Weiterlesen
23.12.2020

Swiss Paralympic wünscht frohe Festtage

Das Swiss Paralympic Team wünscht allen frohe Festtage und einen sportlichen Start ins paralympische Jahr. Das Generalsekretariat ist ab 4. Januar wieder für Sie da.
Weiterlesen
13.12.2020

Heinz Frei ist bester Para-Sportler aus 70 Jahren

Heinz Freis Erfolge sprechen Bände: 15 paralympische Goldmedaillen, 14 WM-Titel und 112 Marathon-Siege. Für seine Leistungen als Leichtathlet, Langläufer und Handbiker wurde der 62-jährige Solothurner bei den Sports Awards mit dem Titel «Bester Para-Sportler aus 70 Jahren» geehrt.
Weiterlesen