6. Februar 2024

Schwimmer Leo McCrea erkämpft sich zum Saisonauftakt in Aberdeen (Schottland) die Silbermedaille über 100m Brust.

Bei der Para Swimming World Series in Aberdeen nahmen mit Leo McCrea und Bastien Murith gleich zwei PluSport-Schwimmer teil. Während zwei Tagen ging es in Schottland um das begehrte Edelmetall und die Schweiz sollte dabei nicht leer ausgehen.

Der erste Tag bedeutete für Leo McCrea Saisonbeginn. Über 200m Lagen schwamm er sich zu einer Zeit von 3:06.25 und verpasste damit knapp den Finaleinzug. Mit Blick auf seine Paradedisziplin, den 100m Brust, ging es für Leo McCrea am nächsten Tag weiter. Mit einer persönlichen Tagesbestzeit von 1:28.81 schnappte er sich im Final die Silbermedaille in der Punktewertung.

Auch Bastien Murith war am zweiten Tag in Schottland mit von der Partie und qualifizierte sich über die 50m Rücken für den Final, wo er seine Saisonbestzeit auf 1:02.20 verbessern konnte.

Coach Amin Jaza ist erfreut über die Schweizer Leistung an der World Series: «Es war ein gelungener Saisonauftakt und im Hinblick auf die anstehenden Paralympics entwickeln sich die Leistungen in die richtige Richtung.»

Text: PluSport

Fotos: Leo McCrea und Bastien Murith in Aberdeen. zvg

04.03.2024

Manuela Schär gewinnt den Tokyo Marathon

Manuela Schär fuhr in Tokyo ein hervorragendes Rennen und siegte vor der Britin Eden Rainbow-Cooper. An den eigenen Streckenrekord vom Vorjahr kam die Schweizerin jedoch nicht heran.
Weiterlesen
29.02.2024

Schwimm-Duo für die EM in Portugal selektioniert

Nora Meister (Lenzburg AG) und Leo McCrea (Poole GB) nehmen an der Para-Schwimm-EM vom 21. bis 27. April 2024 in Portugal teil.
Weiterlesen
26.02.2024

Cynthia Mathez und Ilaria Renggli qualifizieren sich für Paris 2024

Die beiden Rollstuhl-Badmintonspielerinnen Cynthia Mathez (Boningen SO) und Ilaria Renggli (Hottwil AG) sichern sich als Damen-Doppel je ein Startticket für die Paralympics in Paris. Dies steht nach dem Erreichen der WM-Viertelfinals in Thailand fest.
Weiterlesen