Vom 7.–11. August 2019 kämpfen die acht besten Rugby-Teams in Vejle (DK) um den Europameistertitel. Die Schweiz gehört seit letztem Herbst, nach dem Aufstieg aus der B-Division, wieder zu den europäischen Top-Teams. Im gleichen Pool wie die Schweiz spielt der amtierende Europameister Grossbritannien sowie Dänemark und Polen. Schweden, Frankreich, Deutschland und die Niederlande wurden dem zweiten Pool zugelost.
Ziel der Schweiz ist der Ligaerhalt, welcher mit einem sechsten Platz erreicht wird. Die zwei bestplatzierten Teams qualifizieren sich für die Paralympics 2020.
News der Nationalmannschaft
Spielplan

Rang neun

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die höchste europäische Liga lag der Fokus des Schweizer Teams auf dem Saisonerhalt. Während die Gruppenspiele gegen Grossbritannien, Dänemark und Polen nicht wunschgemäss endeten, resultierte dank eines überzeugenden Platzierungsspiels gegen Polen der neunte Schlussrang. Die Enttäuschung war gross, bedeutete dieser doch der Abstieg in die europäische B-Division.

Athlet Sportart Klasse Disziplin Rang
Rugby Nationalmannschaft Rollstuhl Rugby 7. Rang