22. Januar 2019

Beim heutigen Damen Riesenslalom der Stehend-Kategorie an der World Para Alpine Skiing Championshipin Kranjska Gora gab Elena Kratter ihr WM Debüt. Die 22-Jährige aus dem Vorderthal beendete das Rennen als Sechste.

Beim heutigen Damen Riesenslalom der Stehend-Kategorie an der World Para Alpine Skiing Championshipin Kranjska Gora gab Elena Kratter ihr WM Debüt. Die 22-Jährige aus dem Vorderthal beendete das Rennen als Sechste.
Der erste Lauf der Schweizerin verlief nicht ganz nach Wunsch. „Ich war sehr nervös, das hat mich blockiert. Ich konnte meine Leistungen aus dem Training nicht abrufen. Dies gelang mir im zweiten Lauf bedeutend besser.“, so die erleichterte Debütantin nach dem zweiten Durchgang. Auch ihre Trainer waren glücklich, dass sie im zweiten Durchgang trotz Nervosität über sich hinauswachsen konnte. «Sie hat im Rennen oftmals noch Schwierigkeiten das notwendige Risiko aufzubringen, welches es braucht, um näher an die Weltspitze heranzukommen.», kommentiert der Nationaltrainer Grégory Chambaz Kratters heutige Leistung im Riesenslalom.
Die angehende Orthopädistin greift am Donnerstag im Damenslalom wieder ins WM Geschehen ein. Dort fühlt sie sich sicherer, denn der Slalom ist ihre Lieblingsdisziplin.
Resultate:
Kranjska Gora (SLO). Weltmeisterschaften Para-Ski-Alpin. Riesenslalom. Damen. Stehend: 1. Marie Bochet (FRA) 2:09,42. 2. Alana Ramsay (CAN) 13,78 zurück. 3. Petra Smarzova (SVK) 19,10 zurück. Ferner: 6. Elena Kratter (SZ) 24,65 zurück.
Das Wettkampfprogramm:
Kranjska Gora (SLO)
Herren Slalom - 23. Januar 2019 - 10:00 1. Lauf / 13:15 2. Lauf
Damen Slalom - 24. Januar 2019 - 10:00 1. Lauf / 13:00 2. Lauf
Sella Nevea (ITA)

Downhill Training - 27. -28. Januar 2019 - 11:00
Downhill - 29. Januar 2019 - 11:00 Damen und Herren
Super Kombination - 31. Januar 2019 - 10:15 SG D+H / 14:15 SL D+H
Super G - 1. Februar 2019 - 11:00 SG D+H
Abschlusszeremonie - 1. Februar 2019 - unbekannt
Foto: Urs Sigg; Sponsored by Kolpa + Syba
Der Link für den Live-Stream der Rennen:
https://www.youtube.com/watch?v=i4WnB-MtMBI
27.09.2021

Die Highlights von Tokyo 2020

Tokyo 2020 ist Geschichte. Und Geschichte geschrieben haben die Para-Athlet*innen. Sie kehrten mit 14 Medaillen von den Paralympics heim. So viele waren es seit den Sommerspielen in Athen 2004 nicht mehr. Das Video von SRF zeigt die Highlights.
Weiterlesen
16.09.2021

Geberit wird neuer Supplier von Swiss Paralympic

«Das Beste für die Besten». Nach diesem Motto geht Geberit nach den erfolgreichen Paralympics in Tokio eine Partnerschaft mit Swiss Paralympic ein. Das Unternehmen für Sanitärprodukte mit Sitz in Rapperswil-Jona unterstützt die Stiftung als Supplier in den kommenden zwei Jahren.
Weiterlesen
13.09.2021

Karin Suter-Erath beendet erfolgreiche Spitzensportkarriere

An den paralympischen Spielen in Tokio krönte Badmintonspielerin Karin Suter-Erath ihre Karriere mit einem herausragenden fünften Platz im Einzel und einem vierten Rang im Doppel. Nun tritt sie vom Leistungssport zurück.
Weiterlesen