1. März 2018

Zum ersten Mal überträgt Schweizer Radio und Fernsehen die Skirennen der Paralympics live. Stefan Hofmänner kommentiert direkt aus Pyeongchang. An ausgewählten Tagen berichtet SRF zudem in einem 25-minütigen Highlight-Magazin über die Winter-Paralympics.

Vom 9. bis 18. März finden im südkoreanischen Pyeongchang die Paralympischen Winterspiele 2018 statt. Für die Schweiz treten 13 Athletinnen und Athleten in drei verschiedenen Sportarten an. Schweizer Radio und Fernsehen berichtet über alle Schweizer Einsätze – und wartet mit einer Premiere auf: Erstmals sind die Paralympischen Skirennen live bei SRF zwei im Programm. Stefan Hofmänner kommentiert die Liveübertragungen.
Täglicher Service in TV, Radio und Onlinemedien
Ebenfalls live zeigt Schweizer Radio und Fernsehen die Eröffnungs- sowie die Schlussfeier, letztere als Stream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App. Insgesamt dürfen sich die Schweizer Sportfans auf über 30 Livestunden von den Paralympischen Winterspielen in Pyeongchang freuen. Darüber hinaus wiederholt SRF die wichtigsten Ski-Entscheidungen als Teilaufzeichnungen und berichtet an ausgewählten Tagen im Magazin «Paralympics: Die Highlights» über die Höhepunkte aus Schweizer Sicht. Regelmässige Updates bei Radio SRF sowie News, Resultatübersichten und Reaktionen auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App runden den täglichen SRF-Service zu den Paralympics ab.
«An den Erfolg der Sommerspiele in Rio anknüpfen»

Roland Mägerle, Abteilungsleiter SRF Sport: «Unsere Liveübertragungen von den Paralympics 2016 in Rio stiessen auf ein erfreuliches Echo. An diesen Erfolg möchten wir in Pyeongchang anknüpfen. Mit unserem täglichen Service aus Liveberichterstattung, Highlights und News in TV, Radio und Onlinemedien machen wir die Leistungen der Schweizer Paralympionikinnen und Paralympioniken einem breiten Publikum zugänglich.

25.11.2021

Marcel Hug, Manuela Schär und Heinz Frei für die Sports Awards nominiert

Manuela Schär, Marcel Hug und Heinz Frei sind dieses Jahr für die Sports Awards nominiert. Das paralympische Spitzen-Trio feierte ausserordentliche Erfolge an den Paralympics in Tokio, Marcel Hug und Manuela Schär gewannen zudem mehrere internationale Städtemarathons. Am 11. Dezember wird der Award an eine/n der drei Athlet*innen verliehen.
Weiterlesen
23.11.2021

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in Wettkämpfe & Sportadministration

Swiss Paralympic ist eine von der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung/Rollstuhlsport Schweiz und von PluSport Behindertensport Schweiz getragene Stiftung und zugleich die nationale Organisation für die Entsendung von Sportler*innen mit einer Körper- oder Sehbehinderung an die Paralympics sowie an Welt- und Europameisterschaften. Dazu gehören auch die Finanzierung und Organisation dieser Teilnahmen. Als nationales paralympisches Komitee (NPC) ist die Organisation Mitglied und Ansprechpartnerin des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC).
Weiterlesen
23.11.2021

Beijing 2022: in 100 Tagen starten die Paralympics

In 100 Tagen werden in China die paralympischen Winterspiele eröffnet. Die Schweiz wird voraussichtlich in vier von sechs Sportarten vertreten sein. Sicher mit dabei ist die Rollstuhl Curling Nationalmannschaft, die sich im Frühjahr bereits einen Quotenplatz gesichert hat. Swiss Paralympic stellt in den nächsten Wochen Athlet*innen aus den vier Wintersportarten vor. Die Selektionen der Paralympics-Teilnehmer*innen finden am 16. Februar 2022 statt. Die Paralympics werden vom 4. bis 13. März ausgetragen.
Weiterlesen