14. März 2018

Fantastisch, dieser Théo Gmür. Nach Abfahrt und Super G gewinnt der Walliser Aufsteiger der Saison auch den Riesenslalom.

Vize-Weltmeister, Weltcup-Disziplinen-Sieger: Der Riesenslalom galt beim Instinkt-Skifahrer aus Haute-Nendaz vor den Paralympics als Rennen mit den grössten Medaillenchancen. Dem war bei über 15 Grad und T-Shirt-Wetter so. Die Konkurrenz lag über eine Sekunde zurück. „Es war der bisher wichtigste Sieg“, erklärte Théo Gmür im Zielraum. Weil es eben der Riesenslalom war, er als Favorit antrat. In der Abfahrt und im Super G gehörte er wie andere Läufer zu den Podestplatz-Anwärtern. Im Riesenslalom war er der Schweizer „Marcel Hirscher“. Souverän, überlegen, nervenstark.
Nervenstark? „Ich war noch nie so nervös vor einem Rennen. Während des ersten Laufs plagten mich Magenschmerzen“, erzählte der müde wirkende Gold-Sammler. „Ja, ich bin müde, werde den Slalom am Samstag nicht fahren, sondern möchte die Paralympics nun noch geniessen.“ Morgen wird er mit seinen Teamkollegen den Ice Hockey-Knüller Kanada-Korea besuchen und einfach Spass haben, einen Markt besuchen und die vielen Anfragen, SMS und Mails nach Möglichkeit beantworten.
So viel sei den Skifans schon verraten: Gold-Théo wird nach der Rückkehr in der Woche darauf auch an der SM und beim Europacup-Final in Obersaxen starten. Dabei handelt es sich zugleich um die WM-Hauptprobe für die WM 2019.
Highlights SRF

22.10.2021

Die Rollstuhl-Curler weihen die Olympia- und Paralympics-Venue in Peking ein

Die 15. Rollstuhl-Curling Weltmeisterschaft findet in Peking im umgebauten "National Aquatics Center (Water Cube)" der Olympischen Spiele von 2008 statt. Als Pre-Event für die Olympischen und Paralympischen Curling-Wettbewerbe im März 2022 dürfen die Rollis die Anlage im Grunde einweihen. Für einige Nationen geht es zudem noch um wichtige Punkte im Hinblick auf die Qualifikation zu den Paralympics 2022. Die Schweiz hat sich ihren Platz mit dem Wiederaufstieg in die A-Gruppe bereits frühzeitig gesichert.
Weiterlesen
20.10.2021

Schärs Trainer Claudio Perret erhält den Swiss Olympic Coach Award

Nach einem Jahr Unterbruch hat Swiss Olympic heute Abend wieder die Swiss Olympic Coach Awards verliehen. In der Sport-Toto-Halle in Magglingen durfte unter anderem Manuela Schärs Trainer Claudio Perret die Auszeichnung entgegennehmen.
Weiterlesen
18.10.2021

Bundesrat empfängt Medaillen- und Diplomgewinner*innen von Tokyo 2020

Bundespräsident Guy Parmelin und Sportministerin Viola Amherd haben heute die Medaillen- und Diplomgewinner*innen der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2021 in Magglingen empfangen. Der Bundespräsident gratulierte den Sportler*innen für die ausserordentlichen Erfolge in Tokio.
Weiterlesen