15. Januar 2020

Die Schindler Aufzüge AG rüstet ab 2020 das Schweizer Para Cycling-Team aus. Das Unternehmen aus Ebikon (LU) geht eine zweijährige Sponsoring-Partnerschaft mit Swiss Paralympic ein. Schindler finanziert die Wettkampfbekleidung der Spitzensportler und Kader und unterstützt sie dadurch bei Europa- und Weltmeisterschaften.

Schindlers Aufzüge bringen künftig nicht nur die Athletinnen und Athleten in die höchste Etage, sondern sorgen dafür, dass sie in passender Bekleidung ganz oben auf dem Podest ihre Erfolge feiern können. Das Engagement der Schindler Aufzüge AG ermöglicht den Delegationen, in qualitativ hochwertiger Team-Bekleidung aufzutreten. Die Wettkampfbekleidung ist für die Athletinnen und Athleten sehr wichtig.

Förderung der nationalen Elite im Behindertensport

Als neuer Ausrüstungspartner von Swiss Paralympic möchte Schindler den Schweizer Para-Spitzensport unterstützen. Thomas Langenegger, Communication & Brand Manager bei Schindler, kommentiert: «Wir sind stolz, uns für Sportlerinnen und Sportler zu engagieren, welche regelmässig über sich hinauswachsen. Wir machen uns für Mobilität und Barrierefreiheit stark – dafür stehen auch die Schweizer Para Cycler».

Para Cycling gewinnt an Bedeutung

Swiss Paralympic freut sich, mit der Schindler Aufzüge AG einen traditionsreichen und innovativen Partner gewonnen zu haben. «Für uns ist es enorm wichtig, auf gute Partnerschaften zählen zu können. Es macht uns stolz, dass sich ein international tätiges Traditionsunternehmen wie Schindler für den Para Sport begeistert», kommentiert Conchita Jäger, Generalsekretärin von Swiss Paralympic, die neue Partnerschaft.

19.01.2022

Théo Gmür: Eine Medaille, die vom Himmel kommt

Im Riesenslalom gewinnt Théo Gmür seine zweite Medaille an der Para-Snowsports-WM in Lillehammer. Mit einem beherzten Auftritt im zweiten Lauf kann der Walliser das Glück des Moments nutzen.
Weiterlesen
19.01.2022

Die Rennen der Schweizer an der WM in Lillehammer live mitverfolgen

Die World Para Snow Sports Championships in Lillehammer werden live vom norwegischen Fernsehen übertragen. Unter den folgenden Links, sowie auf der Facebook-Seite von Swiss Paralympic können Sie die Rennen der Schweizer Athlet*innen live mitverfolgen.
Weiterlesen
18.01.2022

Langläufer Luca Tavasci wird bei Premiere in Lillehammer 12.

Bei seinem ersten Auftritt an der Para Snowsports-WM in Lillehammer belegt Luca Tavasci über 20 km Skating Rang 12. Nach seiner verspäteten Anreise wegen Corona-Isolation ist der Engadiner mit seinem Rennen zufrieden.
Weiterlesen