3. August 2018

Der Aargauer verpasst im WM-Zeitfahren die Top-15 und beendet das Rennen als Sechzehnter von 26 gestarteten Fahrern.

„Bei dieser Strecke kannst du nicht in der Komfortzone bleiben“ beschreibt der oberschenkelamputierte Bottenwiler den Rundkurs nach der Zieldurchfahrt. Wie bereits gestern bei den Handbikern erwies sich die lange Brücke stadteinwärts als bedeutender Härtetest bei der 13,6 km langen Strecke. Insgesamt verlor der einzig stehende Athlet des Schweizer Teams zwei Minuten auf den Weltmeister Arslan Giltmutinow aus Russland, der mit einem beeindruckenden Schlussspurt auf dem Kopfsteinpflaster des Dorfplatzes seine Konkurrenten entscheidend zu distanzieren vermochte.
Resultate
Maniago (ITA). Weltmeisterschaften Paracycling. Zeitfahren. Männer. MC2. 1 Arslan Gilmutinow (RUS) 18:32,79 .2. Tristen Chernove (CAN) 18:38,36 3. Alejandro Perea Arango (ESP) 18:40,89 Ferner: 16. Roger Bolliger (Bottenwil AG) 20:49,87

14.06.2021

Drei Medaillen zum Abschluss der Paracycling-WM

Cascais, 14.06.2021 – Für die Schweizer Paracycler*nnen war der letzte der erfolgreichste Wettkampftag an der Weltmeisterschaft in Estoril. Die Handbiker*innen Sandra Stöckli, Silke Pan und Fabian Recher gewannen Edelmetall für die Schweiz – insgesamt nehmen die Athleten sechs Medaillen zurück in die Heimat.
Weiterlesen
13.06.2021

Flurina Rigling doppelt nach – Rennvelofahrerin wird Vizeweltmeisterin

Cascais, 13.06.2021 – Bei ihrem WM-Debüt schafft Rigling auch im zweiten Rennen einen Podestplatz: Die 24-Jährige gewinnt im Strassenrennen die Silbermedaille. Nur der Deutschen Hausberger musste sie sich im Zielsprint geschlagen geben.
Weiterlesen
12.06.2021

Bronze an der Paracycling WM - Sandra Graf wird im Zeitfahren Dritte

Cascais, 12.06.2021 – Der Handbikerin Sandra Graf gelingt im Zeitfahren an der Paracycling WM in Portugal ein starker dritter Rang. Im Kampf gegen die Uhr konnte die Schweizerin nur von der Russin Moshkovich und der Holländerin Jansen geschlagen werden.
Weiterlesen