3. August 2018

Der Aargauer verpasst im WM-Zeitfahren die Top-15 und beendet das Rennen als Sechzehnter von 26 gestarteten Fahrern.

„Bei dieser Strecke kannst du nicht in der Komfortzone bleiben“ beschreibt der oberschenkelamputierte Bottenwiler den Rundkurs nach der Zieldurchfahrt. Wie bereits gestern bei den Handbikern erwies sich die lange Brücke stadteinwärts als bedeutender Härtetest bei der 13,6 km langen Strecke. Insgesamt verlor der einzig stehende Athlet des Schweizer Teams zwei Minuten auf den Weltmeister Arslan Giltmutinow aus Russland, der mit einem beeindruckenden Schlussspurt auf dem Kopfsteinpflaster des Dorfplatzes seine Konkurrenten entscheidend zu distanzieren vermochte.
Resultate
Maniago (ITA). Weltmeisterschaften Paracycling. Zeitfahren. Männer. MC2. 1 Arslan Gilmutinow (RUS) 18:32,79 .2. Tristen Chernove (CAN) 18:38,36 3. Alejandro Perea Arango (ESP) 18:40,89 Ferner: 16. Roger Bolliger (Bottenwil AG) 20:49,87

17.05.2021

Zweites Edelmetall: Nora Meister sichert sich eine Silbermedaille über 100 Meter Freistil

Zweites Edelmetall für die Aargauerin Nora Meister an der Para-Schwimm EM in Funchal. Der 18-Jährigen gelang über 100 Meter Freistil (S6) ein zweiter Platz hinter der Ukrainerin Yelyzaveta Mereshko.
Weiterlesen
17.05.2021

Fulminanter EM-Start: Nora Meister holt Gold im Para-Schwimmen

Die Lenzburgerin Nora Meister hat am Sonntagabend über die 100 Meter Rücken (S6) an der Para-Schwimm-EM in Funchal (POR) die Goldmedaille geholt. Ihr gelang zugleich ein Europäischer Rekord.
Weiterlesen
16.05.2021

Schwimm-EM in Portugal hier geht es zum Live-Stream

Der Veranstalter bietet für die Schwimm-EM in Madeira einen Live-Stream an.
Weiterlesen