5. September 2018

Der Berner Druckprofi Rickli+Wyss AG verlängert den Vertrag als «Supplier» und Druckpartner von Swiss Paralympic um ein weiteres Jahr. «Kurzfristiges Denken und Handeln sind kein Garant für nachhaltige Erfolge – weder in der Wirtschaft noch im Sport» kommentiert Toni Sollberger, Geschäftsführer Rickli+Wyss AG das langfristige Engagement.

Conchita Jäger, Generalsekretärin von Swiss Paralympic, blickt auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit den engagierten und flexiblen Druckprofis zurück. «Die Rickli+Wyss AG druckt nicht nur zuverlässig unsere Medien, sondern drückt mit ihrem Feuer für den Para-Sport unseren Athleten stets die Daumen – dieses Interesse spiegelt sich auch in der Zusammenarbeit, welche nunmehr schon seit acht Jahren besteht.», ergänzt die Generalsekretärin. Swiss Paralympic ist sehr dankbar für die treue Partnerschaft.
Mehr zur Vollservicedruckerei Rickli+Wyss AG
www.riwy-di.ch
 

23.01.2022

Sechs Bronzemedaillen für die Schweiz an der WM in Lillehammer

Der heutige Parallel-Slalom an der Para-Snowsports-WM in Lillehammer endet mit dem Aus in der Qualifikation für alle Schweizer Skifahrer. Bester Schweizer an der WM war Théo Gmür mit Bronze im Super-G und im Riesenslalom. Die Nationaltrainer ziehen Bilanz.
Weiterlesen
22.01.2022

Bronze im Snowboard - Tavasci verpasst Sprint-Halbfinal

Am vorletzten Tag der Para-Snowsports-WM in Lillehammer gewinnen die Snowboarderinnen Romy Tschopp und Ellen Walther im Dreierfeld Bronze. Der Engadiner Tavasci belegt in der Qualifikation im Sprint Rang 16.
Weiterlesen
22.01.2022

Ein Leben ohne Tellerlift, dafür mit WM-Medaille

Die beiden Baslerinnen Ellen Walther und Romy Tschopp erfüllen sich ihren Traum vom Snowboarden, obwohl sie ihren Alltag im Rollstuhl verbringen. In Lillehammer haben sie erstmals an einer Para-WM teilgenommen und reisten mit Bronze zurück in die Schweiz.
Weiterlesen