20. April 2021

Die Schweiz ist zurück in der A-Gruppe und hat sich im finnischen Lohja den Quotenplatz für die Paralympics 2022 in Peking gesichert.

Im Halbfinal gewann das Team im finnischen Lohja gegen Deutschland mit 8:2 und unterlag im Final der USA nur knapp mit 3:4. Mit der Silbermedaille wurden die Erwartungen voll erfüllt.

Quelle: Swiss Curling

Das Team mit Skip Eric Décorvet, Third Hans Burgener, Second Françoise Jaquerod, Lead Laurent Kneubühl und Alternate Patrick Delacrétaz zeigte während der ganzen Woche gutes Curling, Teamgeist und Durchhaltevermögen. In 11 Spielen siegte das Schweizer Nationalteam 10 mal und unterlag im Final ganz knapp um ein paar Zentimeter.
Die A-WM findet vom 23. bis 30. Oktober 2021 und die Winter Paralympics vom 4. bis 13. März 2022 in Peking statt

Mehr Infos zur Curling B-WM und ein Reisetagebuch aus der Quarantäne finden Sie unter: http://www.curling.spv.ch/de/news/details/?newsid=835

16.09.2021

Geberit wird neuer Supplier von Swiss Paralympic

«Das Beste für die Besten». Nach diesem Motto geht Geberit nach den erfolgreichen Paralympics in Tokio eine Partnerschaft mit Swiss Paralympic ein. Das Unternehmen für Sanitärprodukte mit Sitz in Rapperswil-Jona unterstützt die Stiftung als Supplier in den kommenden zwei Jahren.
Weiterlesen
13.09.2021

Karin Suter-Erath beendet erfolgreiche Spitzensportkarriere

An den paralympischen Spielen in Tokio krönte Badmintonspielerin Karin Suter-Erath ihre Karriere mit einem herausragenden fünften Platz im Einzel und einem vierten Rang im Doppel. Nun tritt sie vom Leistungssport zurück.
Weiterlesen
05.09.2021

Ein markantes Zeichen auf dem Weg in die Zukunft

Die Paralympics Tokyo 2020 sind zu Ende, und sie waren aus Schweizer Sicht überaus erfolgreich. 14 Medaillen bringen die 13 Athletinnen und 8 Athleten mit nach Hause, davon sieben Mal Gold, vier Mal Silber, drei Mal Bronze.
Weiterlesen