Tokyo 2020 DE 2. September 2021

Die 18-Jährige Nora Meister holt an bei ihrer Paralympics-Premiere in Tokio über 400 m Freistil die Bronzemedaille. Die Aargauerin absolvierte die Distanz in 5:19,61. Gold geht an die Chinesin Yuhan Jiang, die mit einer Bestzeit von 5:04,57 Nora Meister als Weltrekordhalterin ablöst. Es ist die 8. Medaille des Schweizer Teams in Tokio.

Foto: Keystone-SDA/Ennio Leanza

26.02.2024

Cynthia Mathez und Ilaria Renggli qualifizieren sich für Paris 2024

Die beiden Rollstuhl-Badmintonspielerinnen Cynthia Mathez (Boningen SO) und Ilaria Renggli (Hottwil AG) sichern sich als Damen-Doppel je ein Startticket für die Paralympics in Paris. Dies steht nach dem Erreichen der WM-Viertelfinals in Thailand fest.
Weiterlesen
14.02.2024

Grand Prix Dubai – Schweizer mit Top-Leistungen

Catherine Debrunner und Marcel Hug siegen auch beim ersten World Para Athletics Grand Prix der Saison in Dubai weiter. Schweizer Zweikampf zwischen Blum und Bösch bei den T52-ern.
Weiterlesen
14.02.2024

Rollstuhlbadminton: Die Paralympics sind zum Greifen nah

Cynthia Mathez, Ilaria Renggli, Luca Olgiati und Marc Elmer nehmen an der Para-Badminton-WM vom 20. bis 25. Februar in Thailand teil. Dabei geht es für die Rollstuhlsportler*innen nicht nur um die Titel und Medaillen, sondern auch um wertvolle Punkte für die Paralympics-Qualifikation.
Weiterlesen