16. August 2018

Die blutjunge Nora Meister gewinnt Gold an ihrer erst zweiten Europameisterschaft im Para-Schwimmen in der Disziplin 100m Rücken (S7). Somit erzielt sie das vierte Edelmetall für die Schweizer Delegation in Dublin (IRL).

In der Qualifikationsrunde (Heat 2) liess die Aargauerin ihre Konkurrenz bereits weit hinter sich. Die Ukrainerin Anna Hontar, welche in der Qualifikationsrunde Heat 1 gewann, war 4.46 Sekunden langsamer als die Schweizerin. Im Finallauf konnte sich Nora Meister erneut steigern und gewann mit einem Vorsprung von 5.47 Sekunden vor Anna Hontar (UKR) und der Schwedin Nicola St Clair Maitland.
Die in Lenzburg wohnhafte Schweizerin mit Einschränkungen an den unteren Extremitäten und einer Hörbehinderung schwamm letztes Jahr an der EM in Funchal (POR) das erste Mal in ein Finale. Das Bestergebnis war bis heute aber noch ein 5. Rang. Jetzt darf sie sich Europameisterin nennen. «Unglaublich, Gold und eine mega Zeit geschwommen» so das Golden Girl. Der Nationaltrainer war schon gestern nach den zwei Silbermedaillen von Joshua Grob und Stephan Fuhrer aus dem Häuschen. «Nora ist ein tolles Rennen geschwommen. Dass sie im Finale noch so über sich hinauswachsen konnte, verdankt sie nicht zuletzt ihrem Fleiss und ihrer Ausdauer. Glückwunsch!».
Tokio 2020, mein grosses Ziel
Nora Meister hat somit einen wertvollen Schritt im Hinblick auf ihr Ziel, die Paralympics in Tokio 2020, gemeistert.

3 Tage 4 Wettkämpfe 4 Medaillen

Die Schweizer Para-Schwimmer überstrahlen die Europameisterschaft in Dublin. Joshua Grob gewann bereits Silber und Bronze. Der Zürcher Stephan Fuhrer schwamm auch zu Silber und mit Nora Meister ist der Medaillensatz nun auch farblich komplett.

Da «erschwimmt» sich vielleicht noch mehr

Für die Schweizer sind bis Sonntag noch fünf Wettkämpfe offen.
Programm
Freitag             Stephan Fuhrer            50m Freistil (S5)
Joshua Grob                  100m Freistil (S8)
Samstag          Stephan Fuhrer           100m Freistil (S5)
Nora Meister               100m Freistil (S7)
Sonntag          Nora Meister               400m Freistil (S7)

Resultate

Dublin (IRL). Europameisterschaften Para-Schwimmen. 100m Rücken (S7). Frauen. 1. Nora Meister (Lenzburg AG) 1:23,50. 2. Anna Hontar (UKR) 1:28,97. 3. Nicola St Clair Maitland (SWE) 1:29,89.
Infos zum Programm und den laufenden Resultaten
Zum Livestream
Alle weiteren Infos zum Event

22.10.2021

Die Rollstuhl-Curler weihen die Olympia- und Paralympics-Venue in Peking ein

Die 15. Rollstuhl-Curling Weltmeisterschaft findet in Peking im umgebauten "National Aquatics Center (Water Cube)" der Olympischen Spiele von 2008 statt. Als Pre-Event für die Olympischen und Paralympischen Curling-Wettbewerbe im März 2022 dürfen die Rollis die Anlage im Grunde einweihen. Für einige Nationen geht es zudem noch um wichtige Punkte im Hinblick auf die Qualifikation zu den Paralympics 2022. Die Schweiz hat sich ihren Platz mit dem Wiederaufstieg in die A-Gruppe bereits frühzeitig gesichert.
Weiterlesen
20.10.2021

Schärs Trainer Claudio Perret erhält den Swiss Olympic Coach Award

Nach einem Jahr Unterbruch hat Swiss Olympic heute Abend wieder die Swiss Olympic Coach Awards verliehen. In der Sport-Toto-Halle in Magglingen durfte unter anderem Manuela Schärs Trainer Claudio Perret die Auszeichnung entgegennehmen.
Weiterlesen
18.10.2021

Bundesrat empfängt Medaillen- und Diplomgewinner*innen von Tokyo 2020

Bundespräsident Guy Parmelin und Sportministerin Viola Amherd haben heute die Medaillen- und Diplomgewinner*innen der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2021 in Magglingen empfangen. Der Bundespräsident gratulierte den Sportler*innen für die ausserordentlichen Erfolge in Tokio.
Weiterlesen