16. August 2018

An der Europameisterschaft im Para-Bogenschiessen in Pilsen (CZE) reicht es dem Walliser in der Disziplin «Compound Men Open» bis in das 1/16 Finale.

«Ich habe mir mehr erhofft. Leider lief es in der Qualifikationsrunde nicht wie gewünscht.» kommentierte der sichtlich enttäuschte Schweizer. Der Walliser hat sein persönliches Ziel somit nicht erreicht. Nach der Ausscheidungsrunde, als Martin Imboden direkt in die K.O. Phase weiterkam, schöpfte er im Vortraining gestern Abend grosses Selbstvertrauen. «Es sah verheissungsvoll aus!» so sein Trainer Carlo Castelletti. In der ersten K.O. Phase vom 1/16 Final war der Gegner des Schweizer Paraplegikers Nathan Macqueen (GBR) um eine Pfeilspitze besser. Es fehlten Martin Imboden zwei Punkte zu seinem vorgenommenen Ziel, dem 1/8 Final.
Resultate
Pilsen (CZE). Europameisterschaft Para-Bogenschiessen. Männer. Open. 1/16-Final. Nathan Macqueen (GBR) s. Martin Imboden (Visp VS). 142:140 - Imboden ausgeschieden.
Link zu den Resultaten
Besuchen Sie das Athletenprofil von Martin Imboden

19.07.2021

Motivation Monday mit Nicole Geiger - wenn sich Ross und Reiterin auf die Paralympics vorbereiten

Weiterlesen
14.07.2021

Bärenstark für die Athlet*innen

Seit Juli 2021 begleitet der Para-Bear die Schweizer Behindertensportler*innen auf ihrem Weg an Paralympics, Europa- und Weltmeisterschaften. Sein Ziel ist ambitioniert. Er macht sich auf die Suche nach Supporter*innen, welche den Behindertenspitzensport in der Schweiz finanziell unterstützen möchten. Ob grosse oder kleine Beiträge, jeder Rappen zählt.
Weiterlesen
12.07.2021

"Die Paralympics sind ein Riesentraum für mich."

Beinahe fünf Jahre haben sie daraufhin gearbeitet, und nun ist es Gewissheit: Nora Meister und Marcel Hug sind zwei von insgesamt 20 Athlet*innen, die die Schweiz an den Paralympics in Tokio vertreten werden.
Weiterlesen