8. August 2018

Die böhmische Stadt Pilsen ist erstmals Austragungsort der Europameisterschaft im Para-Bogenschiessen (11. bis 19. August 2018). Als einziger Schweizer tritt Martin Imboden gegen die europäische Konkurrenz an.

Der Walliser (Visp VS) hat in den letzten Monaten im Hinblick auf die EM viel Arbeit in die Professionalisierung seines Trainings investiert. Zusätzliches Mentaltraining und Investitionen in die Verbesserung des Materials zielen in Richtung neuer Bestleistung. «Meine persönliche Erwartung ist es, mit einer sehr starken Leistung in der Qualifikation eine gute Grundlage für die K.O.-Phase zu schaffen. Ich möchte mindestens in den Achtelfinal.» so die Schweizer Hoffnung für die EM in Tschechien. Dass er dieses Ziel erreichen kann, hat er heuer bereits beim Wettkampf in Olbia (I) bewiesen.
Zukunft
Als Teilnehmer der Paralympics in Rio de Janeiro (2016) hat Martin Imboden nicht zuletzt Tokyo 2020 im Visier. Die Teilnahme an den nächsten Paralympischen Spielen und der WM 2019 gehören im Vergleich zur EM in Pilsen, der bekannten Brauereistadt, zu seinen langfristigen Zielen.
Programm
14.-15.08.      Qualifikation
16.08.               K.O.-Phase bis Halbfinal
18.08.               Halbfinal und Final
Weitere Informationen zum Event
Besuchen Sie das Athletenprofil von Martin Imboden

12.10.2021

Sandra Graf tritt vom Spitzensport zurück

Monoskibob, Leichtathletik und Handbike – die Karriere von Sandra Graf war vielfältig und von grossen Erfolgen geprägt. Nun gibt sie ihren Rücktritt bekannt.
Weiterlesen
29.09.2021

« Die Schweizer Para-Athlet*innen sind eine Inspirationsquelle »

Der Para-Spitzensport kann nach den erfolgreichen Sommerspielen in Tokio weiterhin auf treue Sponsoren zählen. Die Bank REYL & CIE AG verlängert die Partnerschaft mit Swiss Paralympic um ein Jahr. Die WAMS AG und Rickli + Wyss AG sind weiterhin Supplier der Stiftung und auch BRACK.CH verlängert den Vertrag als Gold Team-Sponsor von Swiss Paralympic um ein weiteres Jahr.
Weiterlesen
27.09.2021

Die Highlights von Tokyo 2020

Tokyo 2020 ist Geschichte. Und Geschichte geschrieben haben die Para-Athlet*innen. Sie kehrten mit 14 Medaillen von den Paralympics heim. So viele waren es seit den Sommerspielen in Athen 2004 nicht mehr. Das Video von SRF zeigt die Highlights.
Weiterlesen