27. Februar 2018

Manuela Schär gewinnt souverän den gestrigen Marathon in Tokyo und gewinnt die Abbott World Marathon Major Series.

Kurz vor Kilometer 25 lassen Manuela Schär und ihre grössten Konkurrentinnen, die Amerikanerinnen Tatyana McFadden und Amanda McGrory, das Feld hinter sich. Ihr Dreikampf erstreckte sich über die nächsten zehn Kilometer, bis sich die Schweizerin und Mc Fadden absetzen konnten. Knapp fünf Kilometer distanzierte die Krienserin dann auch ihre letzte Konkurrentin und konnte sich so mit einem klaren Vorsprung den Sieg sichern. Mit diesem Triumph festigt Manuela ihre Spitzenposition in der Abbott World Marathon Major Series und kann mit 109 Punkten nicht mehr eingeholt werden.
Da sein Flug gecancelt wurde, konnte Marcel Hug den Marathon nicht antreten. Doch mit einem Punktestand von 91 Punkten kann auch Marcel Hug nicht mehr eingeholt werden.  Den Sieg in Tokyo sicherte sich der einheimische Hiroyuki Yamamoto.

06.07.2022

Para-Dressur: Selektion für die Weltmeisterschaft

Die Aargauerin Nicole Geiger wurde mit ihrem Pferd Amigo als einzige Schweizerin für die Para-Dressur Weltmeisterschaft vom 10. bis 14. August 2022 in Herning (DEN) selektioniert. 
Weiterlesen
30.06.2022

Partnermeeting 2022 - Letzigrund Stadion

Einige Impressionen unseres Partnermeetings im Letzigrund Stadion. Neben Infos gabs Para-Sport hautnah im Infield und Gänsehaut mit dem Film "Phönix aus der Asche".
Weiterlesen
21.06.2022

Mauritz Trautner wird neuer Head Coach Ski Alpin

Das Swiss Paralympic Ski Team wird neu von Mauritz Trautner trainiert. Der ehemalige Co-Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft soll das Schweizer Team weiterentwickeln und an der Weltspitze etablieren.
Weiterlesen