12. Juni 2018

Die neue Mitarbeiterin Sport & Administration von Swiss Paralympic heisst Lea Wiprächtiger. Die ausgebildete Kauffrau und Absolventin des dreisprachigen Studienlehrgangs Betriebsökonomie an der Hochschule für Wirtschaft in Freiburg wird ihre Stelle am 01. Juli 2018 antreten und dabei unter anderem für die Team Services während den Paralympics zuständig sein. Die in Bern wohnhafte Luzernerin freut sich auf die neue Herausforderung: „Swiss Paralmpic hilft, dass der paralympische Sport bekannter wird und die Athleten somit die verdiente Anerkennung bekommen. Ich freue mich schon riesig darauf, Teil des Teams zu sein und dieses Ziel mit zu verfolgen.“

27.09.2021

Die Highlights von Tokyo 2020

Tokyo 2020 ist Geschichte. Und Geschichte geschrieben haben die Para-Athlet*innen. Sie kehrten mit 14 Medaillen von den Paralympics heim. So viele waren es seit den Sommerspielen in Athen 2004 nicht mehr. Das Video von SRF zeigt die Highlights.
Weiterlesen
16.09.2021

Geberit wird neuer Supplier von Swiss Paralympic

«Das Beste für die Besten». Nach diesem Motto geht Geberit nach den erfolgreichen Paralympics in Tokio eine Partnerschaft mit Swiss Paralympic ein. Das Unternehmen für Sanitärprodukte mit Sitz in Rapperswil-Jona unterstützt die Stiftung als Supplier in den kommenden zwei Jahren.
Weiterlesen
13.09.2021

Karin Suter-Erath beendet erfolgreiche Spitzensportkarriere

An den paralympischen Spielen in Tokio krönte Badmintonspielerin Karin Suter-Erath ihre Karriere mit einem herausragenden fünften Platz im Einzel und einem vierten Rang im Doppel. Nun tritt sie vom Leistungssport zurück.
Weiterlesen